Niño Del Sol

Vier Musiker aus Spittal spielen seit mehr als einem Jahr zusammen.
Come With Me
Dieser Song entstand spontan während einer Probe und mauserte sich schnell zu unserem All-Time Favourite. Unserer persönliches und heimlich auf den Namen getauftes "Won-Hit-Wonder" :) ist seither stets bei unseren Gigs mit dabei.

Niño Del Sol über sich

Zitat: "Nino Del Sol ist Musik wie ihr sie kennt aber noch nie so gehört habt. In Stücke geschnitten - neu zusammengesetzt und doch nur Rock. Rollende Bässe, bluesig kreischende Gitarren, eine mitreisend und einprägsame Stimme.

Um es exotisch auszudrücken: eine Brise Duck Tales verrührt mit einer ordentlichen Portion The Hives

Entstanden 2006 in Spittal/KTN hinterließ die Band dort ihre ersten Spuren unter anderem bei Emergency Music und Auftritten in der lokalen Szene. Die bisherigen Songs entstanden abgeschottet von der Außenwelt in den Kellern des Gabronschen Anwesens . Zum wichtigsten Energielieferant in dieser Kreativen Hochphase entwickelten sich Kaffee und Tabak."

Neueste Nachricht von Niño Del Sol:

ninodelsol | 1.Okt.2007
31. Oktober - Planet Music /WIEN
Weitere Nachrichten Weitere Nachrichten

Facts:

aus Spittal / KTN | *2006
Chrise Gabron - Vocals
Benno Kohlmaier - Guitar
Martin Klösch - Bass
Florian Klapsch - Drums

Kontakt:

ICQ: 206004720
email: ninodelsol@gmx.net

Haftungsausschluss

Die ORF.at-Foren sind allgemein zugängliche, offene und demokratische Diskursplattformen. Die Redaktion übernimmt keinerlei Verantwortung für den Inhalt der Beiträge. Wir behalten uns aber vor, Werbung, krass unsachliche, rechtswidrige oder beleidigende Beiträge zu löschen und nötigenfalls User aus der Debatte auszuschließen. Es gelten die Registrierungsbedingungen.
jounesweidacher | vor 3799 Tagen, 4 Stunden, 10 Minuten
:)
rollende bässe? kreischeinde gitarren????

des kumt da doch irgendwo her bekannt vor....... ;)

cheers  
viennasound | vor 3798 Tagen, 22 Stunden, 57 Minuten
Propagandaquatsch. Mir gefällt die mitreisende Stimme, so eine Art Wanderkrächze oder Hosentaschenquassel. Die Musik für sich allein genommen, das ist schon was. Jetzt noch eine Politur (mit viel poetischem Schmirgelpapier), Austro-Hives keep on rockin!  
viennasound | vor 3800 Tagen, 4 Stunden, 54 Minuten
Hello, hello, na, da komm ich doch gerne
Austro-Hives! Unverkennbar der Einfluß von den Hives. Ich finde die exzessive Kehlkopfkatarr-Stimme herrlich. Die Songs auf der HP ebenfalls hörenswert. Sogar deutsch wird da gerockt. Klar, besser gemixt gehörts, aber das Zeug hier kann sich sehen und hören lassen, daß einem hören und sehen vergeht.
ViennaCC  
mastermind68 | vor 3801 Tagen, 42 Minuten
naja, den vorschusslorbeeren in der bandbeschreibung hält die hörprobe nicht ganz stand. vor allem die stimme ist jetzt besondern in den lauteren parts eher quälend denn "mitreisend" (wär schon blöd, wenn die die zu hause blieb, während ihr auf tour geht *ggg*) und "einprägsam"