Petsch Moser

Seit 2001 ist diese Indie-Band aus Wien gemeinsam unterwegs.
Geräusche deiner Wohnung

Petsch Moser über sich

Zitat: "Petsch Moser machen das seit 12 Jahren: Lieder schreiben, Platten veröffentlichen, Konzerte spielen, auf Autobahnen fahren und sich danach immer wieder höflich beim Fahrer bedanken. Routine hat sich in manchen Punkten eingestellt. Die Schwerpunkte haben sich aber verlagert. Hat man einen Karriereplan? Nein! Die Band ist vor allem immer noch Fan, soll heißen: die musikalischen Einflüsse sind ausgelotet, vieles innerhalb der Band versteht sich von selbst.

Petsch Mosers neuestes Album „Johnny“ ist ihr bisher schnellstes und rumpelt ordentlich vor sich hin. Die 12 Lieder entstanden nicht aus Langeweile, sondern aus den Eigenartigkeiten eines erwachsenen, entwachsenen Alltages. Dieser Grenzbereich zwischen Routine und ungeplantem Neustart, zwischen Zurücklehnen und Fordern will besungen werden. Das haben auch schon andere gemacht. Das machen nun auch Petsch Moser, wenngleich auf ihre eigene Kunst und Art. Und wenn man müde an einem neuen Ort angekommen ist, bedankt man sich wieder höflichst beim Fahrer. Der kennt die gefährlichen Städte, die hohen Bäume und die richtigen Stellen. "

Facts:

aus Wien | *2001
Lukas Filipek (voc/git)
Piotr Szwarczewski (voc/git)
Christian Stangl (drums)

Haftungsausschluss

Die ORF.at-Foren sind allgemein zugängliche, offene und demokratische Diskursplattformen. Die Redaktion übernimmt keinerlei Verantwortung für den Inhalt der Beiträge. Wir behalten uns aber vor, Werbung, krass unsachliche, rechtswidrige oder beleidigende Beiträge zu löschen und nötigenfalls User aus der Debatte auszuschließen. Es gelten die Registrierungsbedingungen.