Philiam Shakesbeat

Gesellschaftskritische HipHop-Songs von zwei Musikern aus Wien.
Geh Oida
beat produced by Illinformed
vocals recorded, mixed and produced by Peter Cebul in 2016 @ T-On Studios, Vienna
mastered by Dennis Kern @ Studio Wong, Berlin

Philiam Shakesbeat über sich

Wie ferngesteuert tummeln sich die Menschen in europäischen Großstädten, bestrebt nach Selbstverwirklichung und getrieben vom Zwang sich vom eigenen Umfeld abzuheben, sei dies durch Eigenprofilierung via sozialen Medien, dem Kultivieren des Rufes mit Hilfe von vorgegebenen Statussymbolen und dem Ersticken der Individualität zugunsten des individuell erscheinenden Mainstreams. In einer Welt, in der sich Gesellschaften sich durch Unterschiede erzwungen abgrenzen versucht, hat sich das Projekt „Philiam Shakesbeat“ zum Ziel gesetzt, diese Missstände einerseits zu reflektieren, andererseits nach dem roten Faden zu suchen, welcher uns als Gesellschaft vereint, anstatt kleinkariert die Unterschiede herauszupicken.

Musikalisch angetrieben durch moderne Klänge des urbanen Lebensraums, beschäftigt sich „Philiam Shakesbeat“ textlich mit den Irrwegen hin zum Glück. Dabei nimmt Shakesbeat die ZuhörerInnen mit auf eine Reise auf der Suche nach Erfüllung, verliert sich in der Enttäuschung des Moments und findet sich letztlich beim Ursprung jeder positiven und negativen Emotion – bei sich selbst.

Facts:

aus Wien | *2016
Philiam Shakesbeat
Marcel Mtza

Philiam Shakesbeat empfiehlt:

Haftungsausschluss

Die ORF.at-Foren sind allgemein zugängliche, offene und demokratische Diskursplattformen. Die Redaktion übernimmt keinerlei Verantwortung für den Inhalt der Beiträge. Wir behalten uns aber vor, Werbung, krass unsachliche, rechtswidrige oder beleidigende Beiträge zu löschen und nötigenfalls User aus der Debatte auszuschließen. Es gelten die Registrierungsbedingungen.