push'n'funk

Die sechsköpfige Formation aus Graz schreibt seit 2002 eigene Songs quer durch alle Genres mit Texten in steirischer Mundart.
In nomine
Geschrieben 2006 und heuer leider sehr aktuell - Nächstenliebe in der röm.-kath. Kirche!

push'n'funk über sich

push’n’funk

Die sechsköpfige Formation aus Graz schreibt seit 2002 eigene Songs quer durch alle Genres mit Texten in steirischer Mundart. Die Bandbreite reicht von Funk bis Reggae, Folk bis Rock, Blues bis Jazz, Rock’n’Roll bis Progressive Rock. Die musikalische Zielsetzung von push'n'funk ist die Vielfalt der Musik - tabuloses Vermischen von Stilrichtungen, ermöglicht durch die Unabhängigkeit und Eigenständigkeit der Band. Breitenradiotaugliche Songs zu erzeugen ist keine Triebfeder, dem kommerziellen Diktat des Mainstream-Pop werden keine Opfer gebracht.

Bereits 2007 wurde der erste selbstproduzierte Longplayer „push’n’funk“ mit 12 Tracks veröffentlicht. 2010 folgt das zweite Album „Funkstille“, das streckenweise härtere aber auch experimentellere Elemente enthält. Der Finaleinzug bei Vojo Radkovic's 40. Newcomer-Bandwettbewerb 2010 in Graz zog breite mediale Aufmerksamkeit nach sich und ist gleichzeitig der Auftakt für die "Funktstille"-Tour.

Facts:

aus Graz | *2001
Angie
Dani
Eddie
Michi
Nype
Pappi

Kontakt:

info@pushnfunk.com

Haftungsausschluss

Die ORF.at-Foren sind allgemein zugängliche, offene und demokratische Diskursplattformen. Die Redaktion übernimmt keinerlei Verantwortung für den Inhalt der Beiträge. Wir behalten uns aber vor, Werbung, krass unsachliche, rechtswidrige oder beleidigende Beiträge zu löschen und nötigenfalls User aus der Debatte auszuschließen. Es gelten die Registrierungsbedingungen.