RockHaus

Während langer Nächte als Krankenpflege-Praktikant beschloss dieser junge Ravensburger, ab sofort Musik zu machen. Eine erste Hörprobe gibt es jetzt hier...
Guillotine
Verlassen und Verlassen werden, jeder macht beides, und zwar mindestens so oft, wie Dieter Bohlen schlechte Lieder schreibt. Egal ob man einen Gedanken fallen lässt, einen Menschen im Regen stehen lässt, ob das Geld auf dem Bankkonto einen verlässt¿.alles klar?
Man könnte meinen, das sei schlecht, aber dann wäre das ganze Leben schlecht¿ Also straight away, verlassen ist richtig und normal und hat vor allem immer irgend einen Grund¿ Hier geht¿s wirklich darum, nicht an alten Sachen fest zu halten, auch wenn es scheint, dass in Erinnerungen alles besser war, aber fallt da nicht drauf rein, das ist das verdammte Gehirn, dass alles Schlechte rausfiltert. Klingt leider wie irgend so eine Motivations-Marschroute von irgend einem bemitleidenswerten Business-Menschen, aber in dem Fall ist es wohl wirklich so¿Auf jeden Fall geht dieser Song an alle Verlassenden und Verlassenen, die noch nicht so genau wissen, dass sie genau das richtige gemacht haben¿ Also... was sagt man jetzt zum Schluss¿ Be true to your roots, but instead of trying to keep them alive, smoke them¿

RockHaus über sich

Zitat: "Das aus gewisser Planlosigkeit und chronischer Langeweile resultierende Rumspielen am elektronischen Gerät, dass über Wochen hinweg die einzige Abwechslung zum mitunter sehr eintönigen Leben eines Praktikanten für Krankenpflege-Angelegenheiten darstellte, führte schließlich eines Morgens ganz unverhofft zum Entstehen der Vision, dieses solitäre Leben mit produktiv-sozialkritisch - stimmungsentspringender Unterhaltungsmusik zu erheitern. Man könnte auch sagen, dass zu dem Zeitpunkt, als mir mit Fäkalien gefüllte Nachttöpfe und EKG - Elektrodenkleber, die danach lechzten, auf 80-jährigen Frauenkörpern dort platziert zu werden, wo vor geraumer Zeit noch Schönheit zu finden gewesen wäre, anfingen den Schlaf zu rauben, mir klar wurde, dass sich etwas ändern musste. Kaum vereinte der Keim der Hoffnung sich mit Audacity 1.2 (dem besten, was der Freeware-Markt zu bieten hat) als einer geeignete Eizelle, um heranzureifen, wuchs die Vision in schwindelerregendem Tempo zu einer konkreten Idee heran. Als es dann endlich soweit war, und das Projekt eines schönen Nachmittags im Park das Licht der Welt erblickte, gab ich ihm den Namen RockHaus."

Neueste Nachricht von RockHaus:

philgrie | 7.Apr.2004
Lasst die Spiele beginnen!! RockHaus ist online mit 'Guillotine', was für euch sowie für mich erstaunlicher nicht hätte sein können. Also bedient euch des angebotenen!!

Facts:

aus Ravensburg | *2004
philgrie 5000 +

Kontakt:

philgrie@web.de
tel. +49 179 12 89 308

Haftungsausschluss

Die ORF.at-Foren sind allgemein zugängliche, offene und demokratische Diskursplattformen. Die Redaktion übernimmt keinerlei Verantwortung für den Inhalt der Beiträge. Wir behalten uns aber vor, Werbung, krass unsachliche, rechtswidrige oder beleidigende Beiträge zu löschen und nötigenfalls User aus der Debatte auszuschließen. Es gelten die Registrierungsbedingungen.