RUN

Fünf Musiker aus Graz auf dem Weg zum Rock-Olymp.
Walk the Line

RUN über sich

So wie Männer gut und gern mal auf den Jahrestag ihrer Liebsten vergessen, so ähnlich verhält sich das auch mit dem Jahrestag einer Band. Wie lange gibt es uns? Genau so lange um wissen, dass sich unsere Wege so schnell auch nicht mehr trennen werden. Lost and Found sozusagen!

Wer es aber ein bisschen genauer wissen will dem sei gesagt, dass es die Bande mit Proberaumsitz in Graz-Mariatrost seit dem Jahre 2008 gibt. Damals noch ohne Sänger unterwegs rockten sich die Jungs und das Mädchen gerne mal den Frust von der Seele. Die netten Stunden im feuchten Keller sollten den 4en aber schon bald nicht mehr genügen. Fest entschlossen mehr aus ihrem Talent zu machen, gingen Florian Klapsch (Drums), Hannes Lattacher (Gitarre), Dominik Wiltschnig (Gitarre) und Christine Schober (Bass) auf die Suche nach einem Sänger. Von Heino bis Julio Iglesias standen die Vokalisten bei den zahlreichen Auditions Schlange, doch die Chemie wollte und wollte einfach nicht stimmen. Schlussendlich aber fand man mit dem exzentrischen Krügerl-Prinzen Bruno B. Leitner den richtigen Mann vor dem Mikro.

Nun fühlte sich die Bande bereit um endlich den Rock-Olymp zu erklimmen. Gut Ding braucht bekanntlich Weil'; und so dauerte es einige Monate ehe sich die 5 auf die Bühne wagten. Nach ersten Gehversuchen im Studio erschien die EP "First Case Scenario". Damals noch unter dem Bandnamen "State of Riot". Kurz vor dem Release ihrer ersten Single im Jahr 2010, "We Love the Sun" entschloss man sich die Truppe umzubenennen. Seit diesem Tage an kennt man sie unter dem Namen: RUN

Facts:

aus Graz | *2008
Hannes Lattacher - Guitar
Dominik Wiltschnig - Guitar
Bruno B. Lightner - Vocals
Peppo Schuc - Bass
Florian Klapsch - Drums

Kontakt:

Hannes Lattacher
diebandrun@myspace.com

RUN empfiehlt:

Haftungsausschluss

Die ORF.at-Foren sind allgemein zugängliche, offene und demokratische Diskursplattformen. Die Redaktion übernimmt keinerlei Verantwortung für den Inhalt der Beiträge. Wir behalten uns aber vor, Werbung, krass unsachliche, rechtswidrige oder beleidigende Beiträge zu löschen und nötigenfalls User aus der Debatte auszuschließen. Es gelten die Registrierungsbedingungen.