Silent Circuits

Ambientklänge von einem Wiener Musiker, der unter anderem Namen schon im Soundpark zu finden ist. Ein "Just A Friend Of Mine" Remix steht zum Download bereit.
just a friend of mine (zoot woman remix)
zoot woman remix

Silent Circuits über sich

Zitat: "Ein weiteres Projekt eines schon im Soundpark vertretenen Musikers: Das Projekt 'Silent Circuits' kann man im Prinzip in die Electronic-Ambient-Schublade stecken. Abstrakte Beatstrukturen treffen auf breite Flächen und lösen sich oft in zuckersüße Melodien auf. Der meist experimentelle, aber gut strukturierte Klangteppich, besteht teilweise aus akustischen Instrumenten sowie einer Vielzahl rein elektronischer Sounds."

Neueste Nachricht von Silent Circuits:

silentcircuits | 30.Sep.2014
...
Weitere Nachrichten Weitere Nachrichten

Facts:

aus Wien | *2004
Helmut Krampl

Kontakt:

www.silentcircuits.com

Silent Circuits empfiehlt:

Haftungsausschluss

Die ORF.at-Foren sind allgemein zugängliche, offene und demokratische Diskursplattformen. Die Redaktion übernimmt keinerlei Verantwortung für den Inhalt der Beiträge. Wir behalten uns aber vor, Werbung, krass unsachliche, rechtswidrige oder beleidigende Beiträge zu löschen und nötigenfalls User aus der Debatte auszuschließen. Es gelten die Registrierungsbedingungen.
johnsilence | vor 2846 Tagen, 15 Stunden, 27 Minuten
chill it out
sehr schöner futuresound im hintergrund

cooler beat

refrain kommt gut durch  
artelect | vor 4082 Tagen, 14 Stunden, 7 Minuten
Night Shades
Wow! So laut - compressed to fuck! Geil produziert! Vor allem die verzerrte Gitarre und die Drums natürlich sind super.
Lg,artElect  
silentcircuits | vor 4082 Tagen, 11 Stunden, 4 Minuten
vielen dank!  
photophob | vor 4089 Tagen, 9 Stunden, 4 Minuten
schön
gefällt mir gut. so bissl richtung bola/jello. und auch mein patzerl senf zur zielgruppenfrage: zumindest sicherlich für niemanden, bei dem zwischen "tanzen" und "chillen" nur ein fragezeichen steht...  
silentcircuits | vor 4089 Tagen, 7 Stunden, 10 Minuten
merci
man dankt!

regards sc  
kleinbild | vor 4089 Tagen, 15 Stunden, 39 Minuten
schließe mich dem an! ein lied braucht keine von vorn herein bestimmte zielgruppe! eigentlich ist überhaupt keine nötig. was ich aber erst recht nicht seh, warum das bei diesem lied hier diskutiert werden muß. viele leute hören gerne diese musik! ich auch!  
silentcircuits | vor 4089 Tagen, 7 Stunden, 3 Minuten
vielen dank!

lg sc  
maxofprey | vor 4091 Tagen, 10 Stunden, 7 Minuten
der track wird wohl vorrangig zum anhören gedacht gewesen sein... musik-rezeption ist nicht für jeden eine bloße nebentätigkeit... und sich vor der musikproduktion den kopf über zielgruppen zu zerbrechen, zerstört doch nur die unmittelbarkeit...

mir gefallen die zerfahrenen percussions und die filter-/swell-synths... und wie die melodien gegen ende aufgelöst werden, ist einfach nur schön... (obwohl ich diesen begriff auf dieser seite vielleicht schon etwas überstrapaziert habe)  
silentcircuits | vor 4089 Tagen, 7 Stunden, 11 Minuten
schöne worte, danke für deinen kommentar und für's anhören.

lg sc  
daskhan | vor 4092 Tagen, 7 Stunden, 9 Minuten
hier würd mich interessieren für welches publikum der song gedacht ist, zum entspannen zu dicht und konfus, zum tanzen zu langsam, vielleicht als krimi-hintergrundmusik...greetings from frank duval  
kleinbild | vor 4089 Tagen, 15 Stunden, 38 Minuten
wenn du wenigsten ein klein wenig ahnung hättest...  
r0ughsurface | vor 4089 Tagen, 7 Stunden, 13 Minuten
hirn.  
maxofprey | vor 4135 Tagen, 3 Stunden, 59 Minuten
@ l.n.c.b.
purer ear-candy... schöne sounds, interessante aber nicht angestrengte harmonie-entwicklung, klarer mix... das ganze ergibt ein dermaßen stimmiges gesamtbild, daß mir sogar sowohl die straighten beats plus sequenz-synthie im mittelteil als auch das jazz-sax am schluss gefallen...  
silentcircuits | vor 4134 Tagen, 17 Stunden, 37 Minuten
danke! freut mich, dass es gefällt! ich war mir nicht sicher, ob diese mixtur funktionieren würde. vor allem den straighten teil in den kontext zu bringen, ohne den rest zu zerstören, war nicht einfach. schön zu sehen, dass es mir anscheinend dann doch gelungen ist :)

best regards  
maxofprey | vor 4134 Tagen, 12 Stunden, 2 Minuten
btw...
...warum ist the chase nicht als mp3 verfügbar?  
silentcircuits | vor 4133 Tagen, 7 Stunden, 25 Minuten
keine ahnung, habe den track vor ein paar monaten reingestellt und anscheinend wurde das mp3-file automatisch "wegoptimiert", wohl nicht sehr schlau. btw. der track ist eh nicht so besonders...  
silentcircuits | vor 4133 Tagen, 7 Stunden, 22 Minuten
kann ihn dir mailen wenn du willst?  
maxofprey | vor 4133 Tagen, 6 Stunden, 56 Minuten
oh, diese nervige "optimierungsmethode" war mir schon bekannt... ich dachte allerdings, der track sei frisch upgeloadet, da er in der nachricht-an-alle erwähnt wird...
(über mails mit mp3-anhängseln bin ich natürlich jederzeit hoch erfreut... adresse auf meiner artist-seite...)  
silentcircuits | vor 4132 Tagen, 16 Stunden, 20 Minuten
upgeloadet wurde er vor einem halben jahr, freigeschaltet aber tatsächlich erst vor einer woche :( mail ist unterwegs.  
xchex | vor 4137 Tagen, 11 Stunden, 26 Minuten
@Late Night Coffee Break
... also des is echt ah chilliger Track!
Gefällt mir sehr gut!
MfG, CHE  
silentcircuits | vor 4137 Tagen, 9 Stunden, 59 Minuten
muchas gracias :)  
monophoniq | vor 4266 Tagen, 6 Stunden, 38 Minuten
@Capture the Moment
Super produzierter Track. Die Soundauswahl passt zusammen, alles ist gut abgemischt. Solche leicht "traurigen" Songs passen mir halt einfach.

- monophoniq -  
silentcircuits | vor 4151 Tagen, 12 Stunden, 19 Minuten
merci  
7apes | vor 4324 Tagen, 6 Stunden, 32 Minuten
capture the moment ...
gefällt mir sehr gut! ich finde die leicht melancholische stimmung durch das ganze stück sehr schön. das klingt fast mehr nach 'remembering the moment', als erinnerte man sich zurück.
ich habe mir auch gleich 'shock love' angehört. sehr, sehr nett. die verwendeten klänge gefallen mir besser als die in 'capture the moment', aber das ist rein mein geschmack, zum track passen sie gut.

bin schon gespannt was noch kommt.
s.  
silentcircuits | vor 4286 Tagen, 12 Stunden, 42 Minuten
vielen dank!  
realmilchstrasse | vor 4369 Tagen, 9 Stunden, 32 Minuten
shock love
is eigentlich fast noch besser als window to your soul! super atmosphäre kommt da rüber durch diese "vocal"pads (anscheinend das gleiche verwendet wie zerobae bei a broken heart is an open heart). deine drumsprogrammierung is echt ur fein. man merkt, dass du dir viel zeit nimmst.
aja, und der mix is auch sehr gut.
--------------
milchstrasse  
silentcircuits | vor 4363 Tagen, 9 Stunden, 5 Minuten
oho
danke, freut mich besonders, dass jemand meine fitzelige drumprogrammierung anerkennt :)
ach ja, der mix ist relativ ok, leider etwas zuviel bass.

lg
sc  
catinthehat | vor 4595 Tagen, 3 Stunden, 52 Minuten
dazu kann ich nur sagen: EXTREEEEM FEIN!!!! is wirklich schön :)  
silentcircuits | vor 4572 Tagen, 5 Stunden, 8 Minuten
thx!  
reeva | vor 4607 Tagen, 9 Stunden, 8 Minuten
window to your soul ist wahrlich ein sehr schöner Track. Total entspannend. Mehr gibts da gar net zu schreiben, schließ mich hiermit den andren comments an  
silentcircuits | vor 4606 Tagen, 2 Stunden, 57 Minuten
merci
freut mich sehr, dass er gefällt.  
maxofprey | vor 4612 Tagen, 6 Stunden, 14 Minuten
ur schön
was für ein wunderbarer track! nicht nur, daß mir der melodische flow gut gefällt, das ding hat noch dazu elaborierte beats und ist erstklassig produziert!!! ganz toll!

nur eine kleine anmerkung: ab 02:41 irritiert mich die asymmetrie, die durch eine rechtslastigkeit vom wieder einsetzenden shaker hervorgerufen wird und bis ca. 03:30 bestehen bleibt... in die mitte damit, oder dynamisches panning...  
silentcircuits | vor 4606 Tagen, 2 Stunden, 59 Minuten
*
danke, danke!

der shaker darf seinen platz schon behalten, es muss ja nicht immer alles symmetrisch sein ;)  
melkin | vor 4612 Tagen, 14 Stunden, 41 Minuten
bewundernswert
beneidenswert
wunderbar  
silentcircuits | vor 4606 Tagen, 3 Stunden, 2 Minuten
bedanke mich!  
ältere Kommentare