sinus

Seit drei Monaten proben zwei Menschen aus Linz im Keller eines rosaroten Hauses ihre deutsch- oder englischsprachigen Songs. Update!

sinus über sich

Zitat: "Martin Weiss ist s!nus, Vera Grandits sein co. Nach in Summe 25 Jahren Bühnenerfahrung schien den beiden die Zeit reif zum Beschreiten neuer Wege. Seit Juli 2006 proben sie gemeinsam im Keller eines rosaroten Hauses und fühlen sich reif für das Leben als musikalisches Vorbild für folgende Generationen. Nachdem sie es mit Japanisch, Rätoromanisch, Sanskrit und Altgriechisch probiert haben, beschlossen sie, sich auf Deutsch und Englisch zu beschränken. Das tut es leichter machen.
Aus den verschiedenen Musikrichtungen, denen sie während der letzten Jahre ausgesetzt waren, bilden sie eine neuartige Mischung. Anhören hilft; Beschreibungen willkommen!"

Neueste Nachricht von sinus:

barcamen | 4.Okt.2006
Am 26.Oktober werden wir im Rahmen des Austrian Band Contests unser Posthof-Debut in Linz geben...
Weitere Nachrichten Weitere Nachrichten

Facts:

aus Linz | *2006
Martin Weiss
Vera Grandits

Kontakt:

Martin Weiss
Hirschgasse 26
4020 Linz

sinus empfiehlt:

Haftungsausschluss

Die ORF.at-Foren sind allgemein zugängliche, offene und demokratische Diskursplattformen. Die Redaktion übernimmt keinerlei Verantwortung für den Inhalt der Beiträge. Wir behalten uns aber vor, Werbung, krass unsachliche, rechtswidrige oder beleidigende Beiträge zu löschen und nötigenfalls User aus der Debatte auszuschließen. Es gelten die Registrierungsbedingungen.
viennasound | vor 4280 Tagen, 58 Minuten
Blasses Bild
Gut gemeint - schlecht gelungen.
Langatmig quält sich der Text dahin (Dieser Ra -haum (oder Tra-haum), der war wunderbar).
"ich war nicht sicher, wo ich bin" - Na, schau dich halt um.
"das alles machte keinen Sinn" - was denn?
"wußte nicht wo oben und unten war" - dann setz dich grade hin, Mann!
"ich traute meinen augen kaum" - ok, dann glaubs halt net! Also, was ist auf dem verdammten Bild jetzt oben?

Dann endlich pathetisch "Dieses Bild zeigte uns...", aber es klingt nicht kräftig, eher gequält mit angedeuteter Zweitstimme, die eher stört.

Ok, also, ihr zwei seids also auf dem Bild oben. Gut. Kapiert. Und warum ist das ein Lied wert?
Das Bild verwirrt dich. Aber warum? Die oder der andere ist wahrscheinlich kein(e) Unbekannte(r). Ein ehrliches Bild ist es, zeigt euch unverwechselbar. Vielleicht nackt und jetzt siehst die Wampe? (pfui, das war jetzt aber nicht nett) Oder kommt da eine Erinnerung hoch an den letzten Vollrausch oder den Termin beim Scheidungsanwalt?

Wenns nur eine Beschreibung eines Gefühls ist, könnte der etwas abstrakte und unkonkrete Text noch durchgehen, aber dafür ist die Musik zu klar, zu einfach, ohne Spannung, nur erzählend. Der Text erzählt aber nichts, beschreibt nur ein Feeling.
Das paßt nicht zusammen.
ViennaCC  
barcamen | vor 4279 Tagen, 19 Stunden, 16 Minuten
@ viennasounds
Vielen Dank für den überaus sachlichen Kommentar!

Die Kritik am textlichen wundert mich allerdings doch etwas, da dieser Song

a) des öfteren aufgeführt wurde (u.a . im Treibhaus Innsbruck, Orpheum Graz, Planet Music Wien, ...
b) schon unter den Top 5 bei den Monatsdownloadcharts bei www.nolabel.at war

und textlich bislang keinerlei Kritik zu vernehmen war.

Geschmäcker sind bekanntlich ja verschieden...  
floatinfear | vor 4311 Tagen, 4 Stunden, 15 Minuten
Sehr schöner Song...
...aber die Stimme könnte mit dem richtigen Equipment sehr viel besser klingen (Großmembran Kondensatormikrofon plus Mikrofonvorverstärker mit Phantomspeisung) bzw. Bässe raus, Höhen rein. LG  
barcamen | vor 4311 Tagen, 2 Stunden, 40 Minuten
equipment
da hast du sicherlich recht, da wäre noch mehr rauszuholen, nur sind wir leider equipmentmäßig zur zeit nicht so gut bestückt...  
vertebra78 | vor 4311 Tagen, 7 Stunden, 57 Minuten
sehr gut angelehnt an eine bekannte blur hook line. irgendwann geht jedoch die sapnnung verloren und am ende wünscht man sich, dass schon viel früher diese backing vocals eingesetzt hätten. ein bissl mehr im arrangement hätte dem song gut getan, der kompositorisch positiv auffällt.  
barcamen | vor 4311 Tagen, 2 Stunden, 39 Minuten
blur
naja, blur ist zwar eigentlich nicht so mein ding (kenn ehrlich gesagt nur "song 2")...  
vertebra78 | vor 4311 Tagen, 2 Stunden, 3 Minuten
tender
hör dir von blur den song "tender" an (auf der cd "13" zu finden) und du wirst staunen!  
barcamen | vor 4310 Tagen, 20 Stunden, 34 Minuten
blur
der anfang is zugegebenermaßen ähnlich, nur sind dann die folgenden harmonien glücklicherweise doch anders ;-)
ganz abgesehen davon ändert sich bei uns der rhytmus zwischen den einelnen teilen im gegensatz zum blur-song doch gewaltig...