SIX DEGREES

Vier Menschen aus Wien suchen in ihrer Musik nach dem tiefen Sinn. Drei neue Songs!
music in my head

SIX DEGREES über sich

Zitat: "Als vor 251 Millionen Jahren ein gewaltiger Vulkanausbruch im heutigen Sibirien die Erde erzittern ließ, bedeutete dies aufgrund der katastrophalen Folgen das Ende des Perms und die Einleitung einer neuen Ära. Aus Untersuchungen von Sauerstoff-Isotopen in Gesteinen aus dieser Zeit ging eine Zahl heraus, die für das Ausmaß der globalen Erwärmung, die zu dem entsetzlichen Massensterben geführt hatte, repräsentativ war: sechs Grad Celsius.

Ob der Name 'six degrees' für eine einstige Naturkatastrophe oder die vortastende Gratwanderung vierer Musiker steht, die sich
einerseits auf klangliches Neuland begeben und sensibel versuchen, dem Publikum Zugang zu ihren Emotionen zu verschaffen, sei frei zu interpretieren. Fest steht, dass die Band 'six degrees' ihre Vollendung 2006 findet und auch weiterhin nach dem tiefen Sinn der Musik sucht."

Neueste Nachricht von SIX DEGREES:

jd01 | 1.Dez.2006
hi leute!
unsere nächsten konzerte sind am

6.1.07 - in der kunstwerkstatt tulln
10.3.07 - im klim bim in stockerau
Weitere Nachrichten Weitere Nachrichten

Facts:

aus WIEN | *2002
JD [vocals] Hannes Henikl [guitar]

Kontakt:

Booking:
Ernst Buchinger 0650/448 2773 booking@pbhclub.com

Haftungsausschluss

Die ORF.at-Foren sind allgemein zugängliche, offene und demokratische Diskursplattformen. Die Redaktion übernimmt keinerlei Verantwortung für den Inhalt der Beiträge. Wir behalten uns aber vor, Werbung, krass unsachliche, rechtswidrige oder beleidigende Beiträge zu löschen und nötigenfalls User aus der Debatte auszuschließen. Es gelten die Registrierungsbedingungen.
pyromx | vor 4212 Tagen, 11 Stunden, 37 Minuten
hey, lustig, spielts ihr am 6.1. mit splenko in der kwt?? unglaublicher zufall dass ich grade auf eure soundpark seite geschaut hab!

mfg bowser  
jd01 | vor 4267 Tagen, 8 Stunden, 39 Minuten
stoic influence
hi viennasound,
danke fürs posting - die parallele zu silbermond is mir ehrlich nicht ganz klar ;-)
und das mit dem vertauschten text? meinst du auf der website?
lg JD  
viennasound | vor 4265 Tagen, 17 Stunden, 7 Minuten
Der Sound erinnert mich an Silbermond. Ist halt so mein Eindruck. Kann ein Denkanstoss sein, ob ihr Euch präsentieren wollt als die österr. Silbermond.
Den Text von der Website hab ich mitgelesen während ich mir den Song angehört habe. Da sind zwei Zeilen vertauscht (was aber wie gesagt wurscht ist, ist mir halt aufgefallen).
ViennaCC  
viennasound | vor 4297 Tagen, 15 Stunden, 48 Minuten
Goldmond aus Wien
Instrumentierung gefällt mir, besonders das Keyboard dabei. Doch könnten die Songs differenzierter sein. Bei free style upheaval könnte die Zeile remember the nice warm summer... ruhiger kommen, dadurch ist das nicht so ein Riff-Schwall. So wie die Band spielt, wird euch das sicher nicht überfordern.
Bei stoic influence sind übrigens 2 Zeilen im Text vertauscht: ...ever feel ashamed... (macht nix, ist mir nur aufgefallen)
Erinnert mich an Silbermond...
ViennaCC