SkunkRock

Zwei Musiker aus Wien bringen Elemente von Blues, Rock, Punk und afrikanischer Rhythmik zusammen.
Wut
Jahrgang 2013, satte Farben, vollmündig im Abgang, nur aus erlsenen Zutaten, sonnenfern gereift und im keller vertrocknet

SkunkRock über sich

Wir sind eine junge zweiköpfige Formation die sich, um Zielsetzungen und mögliche Verwechslungen der Ambitionen profelaktisch vorzubeugen, gleich nach ihrem eigenen Genre benannt hat: „Skunk Rock“.
Skunk Rock beinhaltet Elemente aus Blues, Rock, Punk – Rock und Afrikanischer Rhythmik und setzt sich aus Antares Reich (Guitar, Vocals) und Raffael Weißensteiner (Drums, Vocals) zusammen.

Wir haben uns als aktuelles Ziel gesetzt eine CD gegen Jahresende in einem Studio aufzunehmen und wollen diese mit Live Konzerten finanzieren. Mit einer Buchung können Sie uns aktiv bei diesem Projekt unterstützen.

Die moderne Hochgeschwindigkeitsgesellschaft hinterlässt ihre Spuren auch tief in der Musik der heutigen jungen Generation. „Keine Zeit“ ist der Schlüsselbegriff des 2. Jahrzehnts des neuen Jahrtausends. Es kann ihm überall begegnet werden, egal ob im Fernsehen, in der U-Bahn und dem Straßenverkehr, auf Partys, oder im Internet, beim Tätigen von Geschäften oder bloß beim Gestalten der eigenen Freizeit.
Symptomatisch wirkt dies in unser Streben unser tiefstes Inneres in eine allgemein verständliche Form der akustisch Totalüberreizung auszudrücken.

Im Repertoire haben wir zu 90 % selbst geschriebene und komponierte Lieder, es findet sich aber die Eine oder Andere Anlehnung an bereits Vorhandenes wieder.

Facts:

aus Wien | *2013
Antares Reich
Raffael Weißensteiner

Haftungsausschluss

Die ORF.at-Foren sind allgemein zugängliche, offene und demokratische Diskursplattformen. Die Redaktion übernimmt keinerlei Verantwortung für den Inhalt der Beiträge. Wir behalten uns aber vor, Werbung, krass unsachliche, rechtswidrige oder beleidigende Beiträge zu löschen und nötigenfalls User aus der Debatte auszuschließen. Es gelten die Registrierungsbedingungen.