SLORP!

Slorp! sind keine Coverband, widmen sich aber dem alten und "grob unterschätzem Liedgut". Hier ein Elten John Klassiker im neuen Gewand.
I guess thats why they call it the blues
Das ultimative Cover des Elton John Schlagers ...

SLORP! über sich

Zitat:"SLÖRP! entstand 1999 aus dem Zusammenschluss von vier Musikern, die bereits vorher seit Jahren in verschiedenen Bands gespielt hatten. Ur-sprünglich als einmaliges Konzertprojekt geplant, verselbständigte sich SLÖRP! aufgrund des großen Publikumszuspruchs. insgesamt kommen die Bandmitglieder auf rund 65 Jahre Bühnenerfahrung, was sich in der enormen Bühnenpräsenz der Band auswirkt. SLÖRP! hat sich zum Ziel gesetzt, gröblichst unterschätztes Liedgut zu re-aktivieren und das Wahre, Gute, Schöne darin zu entdecken. keineswegs in der Tradition von Coverbands äußert sich dieses Vorhaben darin, dass Songs, die SLÖRP! schon immer, oder so noch nie gemocht hat, plötzlich so klingen, wie sie selbst schon immer klingen wollten. "Schläft ein Lied in allen Dingen ¿" Kosequent, tabulos und mit einem Augenzwinkern, lebt die Band vor allem von ihrer mitreißenden Live-Performance, bei der die band weder sich noch das Publikum schont. frei von dem Zwang, sich Trends, Stilen oder Moden zu un-terwerfen, entzieht sich SLÖRP! einer Einordnung in gängige Schubladen und spielt einfach frei auf. SLÖRP! sind: Harry Walter ¿ dr Tommy Schönfelder ¿ b Heiko Wichelhaus ¿ git, voc Ignacio Ordejón ¿ voc, git "

Facts:

aus 1999 | *1982

Haftungsausschluss

Die ORF.at-Foren sind allgemein zugängliche, offene und demokratische Diskursplattformen. Die Redaktion übernimmt keinerlei Verantwortung für den Inhalt der Beiträge. Wir behalten uns aber vor, Werbung, krass unsachliche, rechtswidrige oder beleidigende Beiträge zu löschen und nötigenfalls User aus der Debatte auszuschließen. Es gelten die Registrierungsbedingungen.