Smekal Musik

Mystische Grooves von einem Wiener in Tirol.
Kupfersonne
Problemhyme, krankes Hirn packt aus...

Smekal Musik über sich

Zitat: "Christian Smekal, geboren in Wien, derzeit in Tirol ansässig, hat mit seiner "Reise zum Neptun" ein eigenes Sounduniversum geschaffen, dass sich wohl am besten mit "Mystic Power" umschreiben ließe. Denn dieser, sich über acht Tracks ergießende Sound ist geheimnisvoll, tanzbar, basslastig und ungeheuer opulent. Traumartige Seelenlandschaften und widersprüchliche Emotionen durch kraftvolle Klänge hörbar zu gestalten, war immer schon die Antriebsfeder seiner Beschäftigung mit Musik.
Angefangen hat es bei ihm, einem alten 68er, mit den Beatles, dann Rolling Stones, Cream, Zappa und auch Vanilla Fudge usw.. Heute inspirieren ihn neue Gruppen, aber auch "schwarze Musik" wie Soul, 70er-Funk oder Jazz, manchmal auch Klassik, wenn die Stimmung passt. Smekal selbst spielt neben Midi-Instrumenten E-Bass oder Gitarre und hat in so mancher Rock-, Pop-, Blues- oder Latin-Band den Bass gehämmert.
Diese Bühnenerfahrung kommt ihm jetzt zugute, da viele Sequenzen live eingespielt werden, wodurch ein besonders lebendiger, authentischer Sound entsteht. Von Borneo bis zu den Planeten, vom "Wild North" bis zur "Kupfersonne", lassen Sie sich mitnehmen auf eine Reise, die Sie vielleicht zuguterletzt auch ins Innere Ihrer Seele führt."

Neueste Nachricht von Smekal Musik:

smekalchr | 28.Jul.2009
Karamba vom Neptun, Freunde!

Facts:

aus Wien, zur Zeit in Tirol | *ewig
Christian Smekal

Haftungsausschluss

Die ORF.at-Foren sind allgemein zugängliche, offene und demokratische Diskursplattformen. Die Redaktion übernimmt keinerlei Verantwortung für den Inhalt der Beiträge. Wir behalten uns aber vor, Werbung, krass unsachliche, rechtswidrige oder beleidigende Beiträge zu löschen und nötigenfalls User aus der Debatte auszuschließen. Es gelten die Registrierungsbedingungen.
bardin | vor 214 Tagen, 11 Stunden, 5 Minuten
Öööh
Da schau her - ja super sag i.  
keywashed | vor 3089 Tagen, 12 Stunden, 19 Minuten
kupfersonne
musik vom feinsten ...
wird immer gerne gehört !
keeve keen