Solar Junkies

Harte Klänge aus Ravensbrug mit zwei Stücken vom Album "Secrets of dark contemplation".
Godeater
vom Album "Secrets of dark contemplation"

Solar Junkies über sich

Solar Junkies aus Ravensburg/Deutschland gründeten sich
Ende 1991 und waren ursprünglich u.a. durch die englische
Industrialszene der Endsiebziger, bzw. den schrägen
Noisebands des AmRep Labels beeinflusst.
Die ersten 5 Jahre veröffentlichten sie 6 Tapes und spielten
u.a. mit THE OBSESSED, PITCH SHIFTER, SONIC
VIOLENCE und eine Portugal Tour mit POP DEL ART.
Durch ihr Livekonzept, den Zuhörern eine brachiale
Soundwand vor die Ohren zu knallen wurde 1996 Guido Lucas von bluNoise Records auf sie aufmerksam. Was folgte
war damals das Album „SILENT WAR WITH QUIET
WEAPONS“ die auf ein sehr positives Echo stieß.
Zehn Jahre später erschüttert ihr Album " Secrets os dark contemplation" die Gehörgänge - mal brachial und doomig, gerne noisig und tief im Industrial verankert. Godflesh und frühe Scorn verschmelzen mit der Schwere der Swans zu einem monströsen Koloss der Heavyness- eine Attacke aus
dem Inneren der Maschinerie gegen zu leise Menschen und zu leise Musik.
Das Album erscheint als reine Vinylveröffentlichung, wieder von Guido Lucas/bluNoise Rec. produziert/veröffentlicht

Facts:

aus Ravensburg | *1991
Heiko Dodek
Alexander Waldner

Kontakt:

misconduct23@web.de

Haftungsausschluss

Die ORF.at-Foren sind allgemein zugängliche, offene und demokratische Diskursplattformen. Die Redaktion übernimmt keinerlei Verantwortung für den Inhalt der Beiträge. Wir behalten uns aber vor, Werbung, krass unsachliche, rechtswidrige oder beleidigende Beiträge zu löschen und nötigenfalls User aus der Debatte auszuschließen. Es gelten die Registrierungsbedingungen.