Takamovsky

Das Alter Ego des Wiener Musikers und Autors, der sich in seinen Songs mit verschiedenen Lebens- und Kommunikationsmodellen beschäftigt.
Proton

Takamovsky über sich

Takamovsky ist das Soloprojekt und musikalische Alter Ego des Musikers und Autors Juergen Berlakovich. Sein Debutalbum In Streams, 2012 aufgenommen und produziert, beschäftigt sich mit in unterschiedlichsten Datenströmen verfangenen Lebens- und Kommunikationsmodellen. Die Stücke erzählen von twitternden Hunden, paranoiden Facebookern, vereinsamten DJs, in Zungen singenden Nachrichtensprechern, Sendeausfallspezialisten und Data d’Amour.
Musikalisch oszillieren die zehn Tracks zwischen Songs und sprachbasierten elektronischen Soundtexturen (Speechsoundscapes). Takamovsky betreibt dabei eine eigenwillige Sound- und Musiketymologie und vereint ein breites Spektrum musikalischer Stile und literarischer Einflüsse. „In Streams“ wird durchzogen von Reminiszenzen an so unterschiedliche Musiker wie Fennesz, Steve Reich, Radiohead, Frank Zappa oder Tom Waits und vermengt abstrakte Elektronik mit Jazz- und Popelementen, Minimal Music, Blues, Fieldrecordings, prozessierten Sprachpartikeln und Bass- und Gitarrentexturen.

Facts:

aus Wien | *2012
Juergen Berlakovich

Kontakt:

mail@takamovsky.net

Haftungsausschluss

Die ORF.at-Foren sind allgemein zugängliche, offene und demokratische Diskursplattformen. Die Redaktion übernimmt keinerlei Verantwortung für den Inhalt der Beiträge. Wir behalten uns aber vor, Werbung, krass unsachliche, rechtswidrige oder beleidigende Beiträge zu löschen und nötigenfalls User aus der Debatte auszuschließen. Es gelten die Registrierungsbedingungen.