tarnfarbe orange

Auffälliger gehts wohl nicht mehr. Der Solokünstler aus München will sich nicht verstecken und singt Schlaflieder.
claudi
Ein Schlaflied der besonderen Art. tarnfarbe orange alias Martin versteht es minimalitstisch mit einem (starken)Hauch von Trashigkeit belanglose Dinge -die manchmal doch nicht so belanglos sind -des Lebens mit 7 Worten zusammenzufassen. Genial oder Daneben. auf jeden Fall trashig.

tarnfarbe orange über sich

Zitat:"Wovor soll denn die Farbe orange nun tarnen? auffälliger gehts ja nicht mehr. Doch man kann sich auch in der auffälligkeit tarnen - oder kommt der name von der musik die so trashig ist, dass sie an leute denken lässt, die orangene Kittel tragen? man weiß es nicht so genau. Sein Alter verrät Martin (das einzige Mitglied des soloprojekts tarnfarbe orange) nur ungern. Mit 23 wird man einfach nicht ernst genommen. Aber ein Versuch ist es Wert... Schlaflieder singen ja nicht alle, aber ob man damit Ernst genommen wird? "

Neueste Nachricht von tarnfarbe orange:

rischaaar | 26.Apr.2005
tarnfarbe orange, was ist denn das für ein name? ein gewöhnlicher nicht - und wenn man dann merkt, dass es sich bei der tarnfarbe orange nur um eine person handelt, ist das auch sehr komisch. Aber erinnert euch orange nicht an trash. Wunderbar dann seid ihr hier richtig.
Schlaflied gefällig? noch besser...

Facts:

aus München | *2005
Martin

Kontakt:

blumenshort@uboot.com

Haftungsausschluss

Die ORF.at-Foren sind allgemein zugängliche, offene und demokratische Diskursplattformen. Die Redaktion übernimmt keinerlei Verantwortung für den Inhalt der Beiträge. Wir behalten uns aber vor, Werbung, krass unsachliche, rechtswidrige oder beleidigende Beiträge zu löschen und nötigenfalls User aus der Debatte auszuschließen. Es gelten die Registrierungsbedingungen.