The Carpoolets

Vier Musiker aus Wien spielen Alternative Rock mit Einflüssen zwischen Bob Dylan,den Libertines und Radiohead.
Strange Days
2012, CD "Black Clown"

The Carpoolets über sich

TO IMPROVE IS TO CHANGE

Die CARPOOLETS sind eine vierköpfige wiener Alternativ-Rockband, die sich rund um das Hauptgenre “Rock n´Roll” einordnen lässt. Die Band wehrt sich erfolgreich gegen jegliche Form der Schubladisierung, indem sie es nicht scheut, sich verschiedener Stilmittel zu bedienen, um deren Sound frisch & intuitiv zu halten – so lässt sich deren Musikzugang als “To improve is to change!” definieren. Sie versteht es geschickt, aus fragmentartigen rockigen Gitarrenriffs Klangwände zu bilden um dynamisch und emotional geladene, sowie durchaus auch melancholische Gesangsmelodien darin einzubetten. Der musikalische Einfluss ist weitläufig und nicht eindeutig präzisiert. Wenn man aber trotzdem Vergleiche anstellen mag, spiegelt sich ein wenig von Bob Dylan, den Libertines, bis hin zu Radiohead, Tallest man on earth, Interpol oder den Veils wider. Live besinnt man sich weniger auf eine große Bühnenshow – die gefühlsbetonte Vermittlung von Musik und die Klangdominanz stehen klar im Vordergrund.

Facts:

aus Wien | *2010
Robert Schirmbrand (Gitarre/Gesang)
Georg Alberer (Gitarre)
Georg Nemeth (Bass)
Kurt Kozina (Schlagzeug)

Kontakt:

kontakt@carpoolets.com
www.facebook.com/carpoolets

Haftungsausschluss

Die ORF.at-Foren sind allgemein zugängliche, offene und demokratische Diskursplattformen. Die Redaktion übernimmt keinerlei Verantwortung für den Inhalt der Beiträge. Wir behalten uns aber vor, Werbung, krass unsachliche, rechtswidrige oder beleidigende Beiträge zu löschen und nötigenfalls User aus der Debatte auszuschließen. Es gelten die Registrierungsbedingungen.