Thee rusted satellite

Dieser Mödlinger Bassist und "Quetschorgelist" in zwei Bands präsentiert hier den zweiten Solo-Track.
weknownothingaboutus,butweshallliveinlightforever
ein kleines melancholisches instrumentalstück

Thee rusted satellite über sich

Zitat: "Mein kleines persönliches projekt, abseits meiner Tätigkeit bei meiner Stammband 'Tupolev' und dem Projekt 'und morgen, der Asphalt'. Gespielt wird alles, auch was man nicht beherrscht, kindisch verträumter dilettantismus herrscht über der entstandenen Musik, sowie Langsamkeit und Trauer sind die üblichen Begleiterscheinungen. Die meisten Stücke entstehen in sehr unregelmässigen Abständen meistens in dem kleinen Gartenhaus welcher als umfunktionierter Proberaum dient, werden dabei auch teilweise sehr experimentell, manche Stücke sind dann aber wieder 'konventionell'."

Neueste Nachricht von Thee rusted satellite:

silvermountzion | 1.Jun.2005
Tupolev LIVE:

13.Juni:
Tupolev & Tilia(Carrera Sideprojekt)
im RHIZ(www.rhiz.org). ab 21.00
FREIER EINTRITT!!!!

18.Juni:
Tupolev&Nifty's(2/3Brpobr)
im MICA-Center(Hof)-->"Lange Nacht der Musik"(http://langenacht.orf.at/)
püntlich ab 20.00-22.00
Weitere Nachrichten Weitere Nachrichten

Facts:

aus Mödling | *2004
Alexandr Vatagin - Bass.Gitarre.Cello.Sampels.Recording.Mixing

Kontakt:

flexiblealex@gmx.at

Thee rusted satellite empfiehlt:

Haftungsausschluss

Die ORF.at-Foren sind allgemein zugängliche, offene und demokratische Diskursplattformen. Die Redaktion übernimmt keinerlei Verantwortung für den Inhalt der Beiträge. Wir behalten uns aber vor, Werbung, krass unsachliche, rechtswidrige oder beleidigende Beiträge zu löschen und nötigenfalls User aus der Debatte auszuschließen. Es gelten die Registrierungsbedingungen.
fnicallo | vor 4764 Tagen, 3 Stunden, 47 Minuten
ja... also
bleibt mir nicht viel zu sagen...
dass es mir gefällt, sogar sehr gut, steht fest...
klingt wie eine mischung von mogwai und sigur ros...
aber das meine ich nicht negativ... es ist schon sehr eigenständig!