The Last Raven

Aus den Zutaten Akustikgitarre, Lebenserfahrung und Emotionen macht dieser Musiker aus dem Burgenland seine Songs.
Dorfrundn

The Last Raven über sich

Der Letzte seiner Art:
Tief im Unterbewusstsein verweilt der letzte Rabe. Er durchforstet unbemerkt die Gedankenwelt der Menschen und schnürt sie zusammen zu minimalistischen „Four-Minutes-Songs“.

Das Leben des letzten Rabens reduziert sich auf ein Minimum. Lediglich eine Akustikgitarre, eine handvoll Lebenserfahrung und eine Brise Emotion bilden das Soundgerüst des burgenländischen Singer/Songwriters.

Die mit englischen aber auch mit Mundart gespickten Lyriks des letzten Rabens umkreisen Themen wie z.B. die Liebe und Leidenschaft zur Musik selbst („THE BEAT“) oder das leidige Thema Fernbeziehung („„BALTIMORE -Vam Leben und vam Sterm“).

Facts:

aus Burgenland | *2007
The last raven

Kontakt:

trock@gmx.net

Haftungsausschluss

Die ORF.at-Foren sind allgemein zugängliche, offene und demokratische Diskursplattformen. Die Redaktion übernimmt keinerlei Verantwortung für den Inhalt der Beiträge. Wir behalten uns aber vor, Werbung, krass unsachliche, rechtswidrige oder beleidigende Beiträge zu löschen und nötigenfalls User aus der Debatte auszuschließen. Es gelten die Registrierungsbedingungen.