The PYRAMIDIS Project

Ein Physiker aus Tirol erschafft Soundscapes mit Vorbildern wie Pink Floyd, Jean-Michel Jarre oder Mike Oldfield. Update!
Far From Home
2015, Emotional Distances

The PYRAMIDIS Project über sich

Unter der Bezeichnung „The PYRAMIDIS Project“ veröffentlicht der Physiker Mario Kuduz 2013 sein erstes musikalisches Werk „Space And Emotion“ in einem neuen Genre namens „Soundscaping“. Inspiriert durch eigenes musikalisches Wirken, die Aktivität als Keyboarder und Toningenieur sowie Einflüsse unter anderem von Pink Floyd, Alan Parsons, Jean-Michel Jarre oder Mike Oldfield entwickelte der Electronic-Spezialist ein Genre, das man als „Soundscaping“ bezeichnen kann.
Abgeleitet vom englischen Wort für Landschaft (Landscape), beschreibt der Begriff das Schaffung von Klanglandschaften mittels aller verfügbaren Klangquellen, deren Einsatz und Vielfalt keine Grenzen gesetzt sind.

Das Album „Space And Emotion“ ist in typischer Soundscaping-Manier geprägt von rockigen Songs, etwa „Lost Music“, gefühlvollen Titeln, wie „Visions“, bis hin zu instrumentalen Songs, wie beispielsweise „Earth Over Moon“. Jeder Song erzählt eine stimmungsvolle Geschichte und lädt zu gedanklichen Reisen ein.

Die aus dem Album „Space And Emotion“ ausgekoppelte Single „Lost Music“ enthält neben dem Titelsong auch eine Radiofassung von „Sailing Away“ sowie eine Instrumentalnummer namens „Scattered Moonlight“. „Scattered Moonlight“ ist ein Tribute an Mike Oldfield, der 2013 seinen 60. Geburtstag gefeiert hat und dessen Meisterwerk „Tubular Bells“ das 40-jährige Jubiläum begeht.

Die Musik von „The PYRAMIDIS Project“ ist authentisch und ist angetrieben vom Willen gute Musik zu machen. Die Produktionen klingen nicht glatt gebügelt und sind absolut frei von Auto-Tune oder sonstigen manipulativen Zusätzen, wie z.B. Melodyne. Die Aufnahmen sind audiophil produziert und sollen neben der breiten Masse auch den anspruchsvollen Hörer erreichen. Die Songs passen nicht in
die üblichen Schubladen und setzen neue musikalische Impulse. Mario Kuduz nutzt sein Wissen als Physiker um die Technik im Studio im Sinne der Musikalität gezielt zu nutzen.

Neueste Nachricht von The PYRAMIDIS Project:

thepyramidisproject | 12.Okt.2015
Das neue Album "Emotional Distances" ist am 02. Oktober 2015 erschienen.

Facts:

aus Achenkirch (Tirol) | *2001
Mario Buchinger (f.k.a. Mario Kuduz) - Zusätzlich werden projektbezogen weitere Musiker engagiert.

Kontakt:

Achenkirch 494c
6215 Achenkirch
Austria

Haftungsausschluss

Die ORF.at-Foren sind allgemein zugängliche, offene und demokratische Diskursplattformen. Die Redaktion übernimmt keinerlei Verantwortung für den Inhalt der Beiträge. Wir behalten uns aber vor, Werbung, krass unsachliche, rechtswidrige oder beleidigende Beiträge zu löschen und nötigenfalls User aus der Debatte auszuschließen. Es gelten die Registrierungsbedingungen.