the SAVOY club

Fünf Musiker aus Wien bringen seit fünf Jahren Versatzstücke von Funk, Acid Jazz und Pop auf tanzbare Weise zusammen.
Morning Sun - Preview
VÖ: Juni 2013; Album: Cockeyed - EP
Label: Circle Entertainment

the SAVOY club über sich

The Savoy Club ist eine exklusive Institution im Herzen von Wien, bei der man schon einmal mit Wartezeiten rechnen muss, bis der Türsteher die samtene Kordel lüftet, um Einlass zu gewähren. Im Inneren dreht sich bereits die Discokugel und malt bunte Schatten zu unwiderstehlichen Grooves auf das Parkett. Die Bühne wird von fünf Musikern okkupiert, die sich den Namen eines legendären New Yorker Clubs verliehen haben.

The Savoy Club ist Pop, The Savoy Club ist Funk, The Savoy Club ist vor allem eines: tanzbar. Das Quintett untermalt Pop-Hooklines, die den Kindern der 90er leise Tränen in die Augen treiben, mit Grooves, die von Funk über Acidjazz eine breite Palette abdecken und hauptsächlich eines wollen: Gäste und ihre Tanzbeine aktivieren. Die dabei beschrittenen lyrischen Topoi sind von einer ergreifenden Schlichtheit. Sie drehen sich um Liebe. Diese kann funktionieren aber auch scheitern, im Savoy Club tut der Ausgang aber nichts zur Sache, denn getanzt wird bis zur Sperrstunde und manchmal sogar darüber hinaus.

Facts:

aus Wien | *2009
Alex Pohoralek - voc
Uli Permanschlager - bass
Christian Stefan Horvath - keys
Peter Nadasdi - drums
Lukas Höfler - guit

Haftungsausschluss

Die ORF.at-Foren sind allgemein zugängliche, offene und demokratische Diskursplattformen. Die Redaktion übernimmt keinerlei Verantwortung für den Inhalt der Beiträge. Wir behalten uns aber vor, Werbung, krass unsachliche, rechtswidrige oder beleidigende Beiträge zu löschen und nötigenfalls User aus der Debatte auszuschließen. Es gelten die Registrierungsbedingungen.