The Vladivostoks

Russisch und kubanisch beeinflusste Ska-Klänge von fünf Musikern aus dem Osten Niederösterreichs.
Sailor's Yarn

The Vladivostoks über sich

Zitat: "Die Vladivostoks sind keine Band, sondern eigentlich ein Musikerkollektiv, das seit 1999 in verschiedensten Besetzungen und unter skurrilsten Namen operiert. Aus Langeweile, musikalischer Leidenschaft und dem Wunsch in unserer jugendkulturell äußerst tristen Heimat so etwas wie eine alternative Musikszene zu etablieren entstand die Formation. Seit 2003 ist man 'sesshaft' und zieht als 'The Vladivostoks' mit den derzeitigen Mitgliedern durch die Lande. Der Name rührt aus dem Wunsch, die Stadt am Ende der Transsibirsk irgendwann einmal mit ebendieser zu bereisen. Die Musik des Quintetts wird oft als 'Russian-Cubano-Ska-Style' bezeichnet und liegt irgendwo zwischen Ramones, Bob Marley und Beatles (man schränkt sich nicht gern ein) und besitzt absoluten Partygarantie- und Tanzbeinschwing-Faktor. Die größten Erfolge bis jetzt waren der Gewinn der "Ostrock-Trophy" ("größter Bandcontest Ostösterreichs"), Gewinn eines Supportgigs in der Szene Wien mit Chikinki, Konzert mit den Leningrad Cowboys im Planet Music, etc.
Die Band freut suich sehr über jeden Auftritt, sei es im happel-Stadion oder bei deiner Geburtstagsfeier."

Neueste Nachricht von The Vladivostoks:

ivancardozo | 10.Apr.2007
ja... schon wieder ich... wenns kein anderer macht, bleibts halt an mir hängen, da reinzuschreiben...
die nächsten termine:
11.4. camera, wien
14.4. arena, wien
20.4. tunnel, wien
9.6. orth an der donau
Weitere Nachrichten Weitere Nachrichten

Facts:

aus Eckartsau | *2003
Mikey Finn (gesang+trompete)
Jan Niklas (git)
Ivan Cardozo (git)
Sander Mendoza (bass)
Mike Nielson (drums)

Kontakt:

mail@vladivostoks.com

The Vladivostoks empfiehlt:

Haftungsausschluss

Die ORF.at-Foren sind allgemein zugängliche, offene und demokratische Diskursplattformen. Die Redaktion übernimmt keinerlei Verantwortung für den Inhalt der Beiträge. Wir behalten uns aber vor, Werbung, krass unsachliche, rechtswidrige oder beleidigende Beiträge zu löschen und nötigenfalls User aus der Debatte auszuschließen. Es gelten die Registrierungsbedingungen.