Tom-Martin Pauldorf

Klassische Synthesizermusik von einem Solomusiker aus Wiener Neudorf. Update!
Stella Polaris
Stella Polaris ist ein Synonym für Stelaris Polaris und ist somit eine Hommage an den Nordstern. Scotty führt uns durch die Track ;-)

Tom-Martin Pauldorf über sich

T.M Pauldorf ist ein Solo-Projekt und beschäftigt sich mit melodiebetonter Synthi-Music. Es folgt hierbei der klassischen Linie der Synthesizermusik der 70er und 80er Jahre des vorigen Jahrhunderts, bedient sich hierbei aber natürlich auch zeitgemäßer Instrumente und Mix-Verfahren.
Die vordergründige Harmoniesuche der Lead-Medlodien und Rhythmusspuren wird häufig durch Effect-Sounds betont. Hierbei liegt der Schwerpunkt weniger auf abstrakten Sounds, als auf der Einbindung von Natur- oder auch Techniksamples die den Trackaufbau unterstüzen sollen.
Die Pauldorf-Tracks erheben nicht den Anspruch besonders komplex zu sein. Es sollen einfach Stimmungen durch tragende Klänge und eher einfache Rhythmen transportiert werden.

Die erste Tracksammlung wird den Titel: "An Der Schönen Warmen Mandling" tragen. Die einzelnen Tracks werden sukzessive im FM4-Soundpark vorgestellt.

Tom Martin Pauldorf ist eine ntürliche Person (Thomas Martin Palfalvi) die sich bereits sehr früh der Prägung durch damalige Synth-Pinoiere hingab. Wegweisend sind die Stile von J.M. Jarre, Vangelis, Kraftwerk, Yello. usw.

Facts:

aus 2351 Wiener Neudorf | *2012
Thomas Palfalvi

Kontakt:

tp75@live.de

Haftungsausschluss

Die ORF.at-Foren sind allgemein zugängliche, offene und demokratische Diskursplattformen. Die Redaktion übernimmt keinerlei Verantwortung für den Inhalt der Beiträge. Wir behalten uns aber vor, Werbung, krass unsachliche, rechtswidrige oder beleidigende Beiträge zu löschen und nötigenfalls User aus der Debatte auszuschließen. Es gelten die Registrierungsbedingungen.