très kühl

Multilingualität und "emotionale Kulinarik" bringen vier Menschen aus Baden und Wien in ihre Songs ein. Update!
Kleiner Butterkeks

très kühl über sich

Zitat: "Die Band très kühl setzt sich zusammen aus vier Leuten, die Schlagzeug, Bass, Klavier und Gitarre bedienen, wozu die Gitarristin ihre liebliche Stimme erschallen lässt.

Das Suppenchanson war eines der allerersten Songs, die schon den Stil in Richtung Mulitilingualität und emotionaler Kulinarik vorgaben, auch wenn zumindest zweiteres nicht immer eingehalten wird.

We hope you'll like it! - Merci."

Neueste Nachricht von très kühl:

tkmarie | 29.Sep.2009
Auszug aus dem Bass-Tagebuch vom 26.08.09:

"Die Würgefeige hat mich auf eine geniale Idee gebracht. Diese Pflanze verstreut in ganz normaler Pflanzenmanier ihre Samen, die dann von Vögeln gefressen werden. Wenn der Vogel sein Geschäft auf einem Ast verrichtet (die Samen passieren den Verdauungstrakt des Vogels unbeschädigt) keimen diese Samen dort. Dann bildet die Pflanze Wurzeln, die den Baum umschließen, bis der dann schlussendlich abstirbt. Übrig bleibt nur noch die Würgefeige. Auf dieselbe Weise könnten wir Universal Music einnehmen. Den Verdauungstrakt unbeschädigt zu passieren könnte ein bissl stressig werden, aber in so einem Fall darf man eben keine Mühen scheuen."
Weitere Nachrichten Weitere Nachrichten

Facts:

aus Baden und Wien | *2001
Marie Kühl - Gitarre/Vocals
Carole Kühl - Bass
Claude Kühl - Piano
Karl Kühl - Schlagzeug

Kontakt:

treskuehl@gmx.at

Haftungsausschluss

Die ORF.at-Foren sind allgemein zugängliche, offene und demokratische Diskursplattformen. Die Redaktion übernimmt keinerlei Verantwortung für den Inhalt der Beiträge. Wir behalten uns aber vor, Werbung, krass unsachliche, rechtswidrige oder beleidigende Beiträge zu löschen und nötigenfalls User aus der Debatte auszuschließen. Es gelten die Registrierungsbedingungen.