Tune Attack

Bei den Jam Sessions dieser fünf Oberösterreicher kann von akustischen Alternative Songs bis zu Ska viel herauskommen.
Waste it (acoustic)
Rythm Guitar: Simon
Lead Guitar: Paul
Vocals: 2x Simon
Info: Übers Leben. Verwirrungen sind ja überall. Lasst euch einfach berieseln. Schöne Grüße!

Tune Attack über sich

Zitat: "Tune Attack entstand im September 2009, jedoch wurde das Line Up seit der Gründung mehrmals geändert. Zu beginn hat die junge Rock-Formation die Instrumente Gitarre, E-Gitarre und Posaune vertreten und wollten als Einstieg in das Musiker-Dasein bekannte Lieder covern, zb Ein Kompliment von den Sportfreunden oder National Anthem von Radiohead. Bald wussten sie jedoch, dass sie einen Drummer brauchen, der ihnen mit seinen Beats ordentlich Schwung reinhaut. Den fanden sie mit Lukas, der auch heute noch in der Band vorhanden und ein Volksschulfreund von Simon und Paul ist. Im Frühjahr 2010 trennte sich die Band jedoch auf, aufgrund familiärer Probleme oder auch schulischen. Zurück blieben die 3 tapferen Musketiere Simon, Paul und Lukas. Simon und Paul sind Brüder und haben den eigentlichen Kern der Band schon vor September gegründet und Songs geschrieben. Zu dritt ging aber nicht viel weiter. Deshalb fragte Simon zwei seiner Schulfreunde, einen weiterer Gitarristen und einen Bassisten, die einwilligten. Es handelt sich hier um die Herren Rene und Reder, beide im selben Jahrgang wie Simon. Anfangs war es schwer für die Burschen im Alter zwischen 16 und 19 Jahren eine musikalischen Stil zu entwickeln bis man schließlich eine Lösung fand: "Wir spün einfoch ois!" Das bedeutet, dass Songs bei Tune Attack noch mithilfe eines alten Rezeptes entstehen: JAMMEN! Dabei kann schon mal von Ska bis Acoustic Alternativ alles dabei sein. Wels Land wartet!"

Neueste Nachricht von Tune Attack:

simonkalteis | 11.Mai.2010
Neu im Soundpark?

Facts:

aus Oberösterreich | *2010
Simon
Paul
Rene
Reder
Lukas

Haftungsausschluss

Die ORF.at-Foren sind allgemein zugängliche, offene und demokratische Diskursplattformen. Die Redaktion übernimmt keinerlei Verantwortung für den Inhalt der Beiträge. Wir behalten uns aber vor, Werbung, krass unsachliche, rechtswidrige oder beleidigende Beiträge zu löschen und nötigenfalls User aus der Debatte auszuschließen. Es gelten die Registrierungsbedingungen.