Verschärft

Diese fünf Herren aus Wien machen Popmusik mit deutschsprachigen Texten. Update!
Taschenkauf
Ein ruhiges Lied.

Verschärft über sich

"pop-songs" mit deutschen texten in einem typischen band setup: 2 gitarren, kontrabass (!), schlagzeug und stimme. beschreiben läßt es sich vielleicht als mischung von tocotronic (wenn es laut und forsch ist) und element of crime (in den ruhigen und textlastigen passagen). vielleicht ist dann noch etwas von den sternen, goldenen zitronen und/oder den früheren FSK dabei.
und natürlich ist es etwas ganz eigenes, verschärftes.
gerhard stöger vom falter hat es kürzlich als 'schrammel-pop' bezeichnet .... was auch immer das bedeutet.(???)
guido tatarotti schrieb im kurier vom 12.12.99 anlässlich der ersten cd,
"cafe traum": "Geniale Dilettanten, wieder einmal. Sie wissen ungefähr,
wie man die Gitarre hält. Die Texte dazu sind krass poetisch, insgesamt
werden frohe Erinnerungen an die Neue Deutsche bzw. Österreichische
Welle aktuell, Blümchen Blau oder so (Eigenverlag; Plattenfirmen bitte
zugreifen!)."
bei live-auftritten garantiert verschärfter einsatz und eine wirklich beachtenswerte performance des "sängers".

Neueste Nachricht von Verschärft:

verschaerft | 17.Dez.2012
Heuer 2012 haben wir ein paar Sachen als Demotracks aufgenommen.
Zum Gustomachen aber ein älterer Track - Taschenkauf haben wir schon im Sommer 2011 eingespielt.
Weitere Nachrichten Weitere Nachrichten

Facts:

aus Wien | *1995
Hans
Franz
Christian
Rainer
Stefan

Kontakt:

verschaerft@gmx.at

Haftungsausschluss

Die ORF.at-Foren sind allgemein zugängliche, offene und demokratische Diskursplattformen. Die Redaktion übernimmt keinerlei Verantwortung für den Inhalt der Beiträge. Wir behalten uns aber vor, Werbung, krass unsachliche, rechtswidrige oder beleidigende Beiträge zu löschen und nötigenfalls User aus der Debatte auszuschließen. Es gelten die Registrierungsbedingungen.