WarHoles

Eine dreiköpfige Wiener Band zwischen Garage Rock, Punk und Blues.
cry baby

WarHoles über sich

Nein, mit Andy Warhol hat die Wiener Blues Rock Band WarHoles nicht das Geringste zu tun, um erst mal mit unerwünschten - wenn auch vermutlich unvermeidbaren - Assoziationen aufzuräumen.

Laut Eigendefinition der Band ist mit „to warhole“ das Starren von Löchern ins Nichts gemeint, während man vom (eigenen) Soundtrack heimgesucht wird.

Die dreiköpfige Formation überlässt bei ihren Songs nichts dem Zufall, dennoch entwickeln die durchdachten Arrangements von Oz Huxley (guitar & vocals) und Ion Illus (drums) in Kombination mit den zweideutigen Texten von been Orelian (vocals) eine ganz eigene Dynamik.

Seit Juni 2015 ist, mit dem Ausstieg von Oz Huxley, nun Vincent Dwight Hadriga auf der Gitarre bzw. Bass zu hören. Mit seinem Einstieg in die Band verleiht er WarHoles ein vertrautes, aber dennoch düsteres und destruktiveres Klangbild.

Auch wenn Versuche, den Sound einer Band in Worte zu fassen, meist Versuche bleiben: WarHoles leugnen ihre musikalischen Vorbilder, zu denen Größen wie Nick Cave, Iggy Pop, Tom Waits, u. a. zählen, keineswegs. Denn durch diese Inspirationen kreieren sie eigenständigen, dreckigen Garage Punk mit starkem Blues-Einfluss und punk-lastigen Rhythmen.

Dabei entstehen Songs, die dem musikaffinen Individuum auch dann nicht aus dem Kopf gehen, wenn es vom Löcher-ins-Nichts-Starren genug hat und in die Realität zurückkehrt.

Neueste Nachricht von WarHoles:

warholes | 8.Feb.2017
w/ death valley girls, dives

wed, 15th feb 2017 at
dasbach (vienna)

entrance: 10 eur

start: 8.00 pm

more information at this link:

https://www.facebook.com/events/29223322
7838164/
Weitere Nachrichten Weitere Nachrichten

Facts:

aus Wien | *2011
been Orelian (vocals/lyrics)
Vincent Dwight Hadriga (guitar/bass/synth/backing vocals)
Ion Illus (drums/synth pad)

Kontakt:

warholes@gmail.com

WarHoles empfiehlt:

Haftungsausschluss

Die ORF.at-Foren sind allgemein zugängliche, offene und demokratische Diskursplattformen. Die Redaktion übernimmt keinerlei Verantwortung für den Inhalt der Beiträge. Wir behalten uns aber vor, Werbung, krass unsachliche, rechtswidrige oder beleidigende Beiträge zu löschen und nötigenfalls User aus der Debatte auszuschließen. Es gelten die Registrierungsbedingungen.
viennasound | vor 143 Tagen, 17 Stunden, 24 Minuten
cry baby
Interessante Aufnahme. Über das Genre bin ich mir nicht sicher.
ViennaCC  
bosley | vor 249 Tagen, 9 Stunden, 11 Minuten
Cry baby
Sehr guter Song  
viennasound | vor 1525 Tagen, 14 Stunden, 5 Minuten
Master and Margarita
Interessante BluesrockVariante, die mehr ins Indierock-Genre fällt.
ViennaCC  
warholes | vor 980 Tagen, 16 Stunden, 42 Minuten
offensichtlich ist hier jeder ein connaisseur... (;  
tonyfalcony | vor 1733 Tagen, 57 Minuten
ich hab ganz gute bose boxen aber im vergleich zu den anderen aufnahmen ist es zu leise - das ist auch wirklich meine einzige kritik. Daumen (beide) hoch. p.s wohne auch nicht in london, kannst dir mal soundpark heroes oder tony falcony (kojak) anhören - beides soloprojekte. Muß aber wohl demnächst soundpark heroes 2.0. und tony falcony 2.0 machen, um nicht ständig die Maske zu wechseln. Musik ist halt auch Schauspielerei. Kleinkunst und Weltkunst in einem. Selten so geilen Sound aus Österreich gehört.  
tonyfalcony | vor 1739 Tagen, 6 Stunden, 20 Minuten
... leider zu leise aufgenommen. Würd das Ding gern bei voller Lautstärke hören.  
warholes | vor 1738 Tagen, 12 Stunden, 45 Minuten
turn up the volume, tonyfalcony!  
tonyfalcony | vor 1739 Tagen, 6 Stunden, 21 Minuten
Wau... Talking Heads feiern mit Iggy eine Party! Cooler Sound... irgendwie gar nicht wienerisch.... sondern mehr New York oder London.  
warholes | vor 1738 Tagen, 14 Stunden, 23 Minuten
Danke schön, tonyfalcony!

Und die guten Neuigkeiten sind:

für die nächste Party mit WarHoles braucht man nicht mal nach New York oder London sondern kommt einfach hierhin

https://www.facebook.com/events/19239850
7566259/