White Russian

Neben einem Beitrag für die Aktion FM4-Spur gibt es auch zwei Songs der Band aus Linz zu hören.
Among the Ashheaps and Millionaires
Ein weiterer Track von unserer kürzlich aufgenommenen Demo-CD.

White Russian über sich

Zitat: "Auf der einen Seite landet man hier im Soundpark allzu schnell auf dem Komposthaufen, vor allem wenn einem nichts anderes übrigbleibt, als seine Musik einem relativ eng abgesteckten Genre unterzuorden. Auf der anderen Seite sind wir dankbar, dass eine derartige Plattform für neue österreichische Musik überhaupt existiert und hoffen, dass Leute sich nicht von der "Vier-junge-Menschen-machen-alternative-Rockmusik"-Formel abschrecken lassen und trotzdem mal reinhören.

Die Band als solche gibt es seit Sommer 2005, und seitdem schreiben wir Songs, nach denen uns gerade der Sinn steht, offen für Einflüsse jeglicher Art, auch wenn es manchmal etwas konventioneller zugeht als vielleicht wünschenswert. Zwar schwimmen nur tote Fische mit dem Strom, aber das heißt auch, dass alle Lebenden gegen ihn schwimmen. Es ist also schwer, eine Mitte zu finden. Wir versuchen es. "

Neueste Nachricht von White Russian:

etcetera | 5.Mai.2006
Stimmt für uns auf www.a1musicmasters.at!
Weitere Nachrichten Weitere Nachrichten

Facts:

aus Linz | *2005
Andrey Arnold (19)
Stefan Mössenböck (17)
Michael Berger (17)
Christoph Huemer (18)

Kontakt:

info@white-russian.net

Haftungsausschluss

Die ORF.at-Foren sind allgemein zugängliche, offene und demokratische Diskursplattformen. Die Redaktion übernimmt keinerlei Verantwortung für den Inhalt der Beiträge. Wir behalten uns aber vor, Werbung, krass unsachliche, rechtswidrige oder beleidigende Beiträge zu löschen und nötigenfalls User aus der Debatte auszuschließen. Es gelten die Registrierungsbedingungen.
spiegelverkehrt | vor 4379 Tagen, 15 Stunden, 47 Minuten
mir gefällt das  
ant8 | vor 4427 Tagen, 21 Stunden, 54 Minuten
Es gibt doch noch eine gute Band in Linz...yeah!
White russian - ahh - der Dude!!

mfg

Andi

www.ricochetband.at.tf
www.myspace.com/ricochetband  
gedscho | vor 4430 Tagen, 10 Stunden, 4 Minuten
ja!
gefällt mir gut und ist auch live durchaus empfehlenswert!  
viennasound | vor 4430 Tagen, 16 Stunden, 8 Minuten
Interessant
Bei den Millionären: Effekte auf die Stimme.
I hate You ist ein echter Schlager. Irrwitziger Text.

Da fällt die Einordnung schwer, denn beide Nummern sind sehr unterschiedlich. Poeten im Rockgewand vielleicht.

Jetzt muß man ja sehen, daß ihr sehr jung seid, aber einen draufmacht wie ältere Hasen.
Bravo! Weitermachen! A vsyo.
Serdechnyi privet iz Veni
ViennaCC  
etcetera | vor 4430 Tagen, 11 Stunden, 12 Minuten
Bolšoje Spasibo.  
deadmeat | vor 4431 Tagen, 6 Stunden, 45 Minuten
eine lustige kapelle
Kleine Rock-Bands gibts ja nun wirklich genug, große eigentlich auch. Klingen tun sie alle gut, bzw. nicht so schlecht, und ihr generic songwriting kennen wir auch zur genüge.
Schön, dass es aber doch immer wieder Bands gibt die es verstehen schöne lyrics zu fabrizieren. Also macht weiter so und scheuet nicht die großen fragen!