Wunder von Wien

Vier Musiker aus Wien, die sich ganz dem "Emotional Punk" verschrieben haben.
Die Welt ist so schön
Das traurigste Liebeslied der Welt.

Wunder von Wien über sich

„Wunder von Wien“, eine österreichische Band, die sich ganz dem Emotional Punk verschrieben hat: Die Formation mit Gesang, Kontrabass/E-Bass, E-Gitarre Schlagzeug und Elektronik (Leadsänger und Elektronik Gilbert Handler, Gitarre Florian Kmet, Drums Geri Schuller, Bass Karol Hodas), die ihren Stil selbst als Under-Cover-Punk bezeichnet, feiert seit ihrer Gründung rund um den Mauerfall in Berlin 1989 bereits 25 Jahre auf der Bühne: Das erste Konzert hätte bereits am 9. November 1989 in Berlin über die Bühne gehen sollen - als Beitrag zu einem kulturellen Off-Szene-Festivals im Osten der Stadt. Die fallende Mauer machte dem Event ein kurzes Ende. Crew und Publikum in der großen Jugendhalle Friedrichshain tauschten harten Punk gegen die große Freiheit. Das erste Konzert wurde daher am 17. Februar 1990 nachgeholt - der offizielle Startschuss für Wunder von Wien. Es folgten umwerfende und bisher ausschließlich Live-Darbietungen u.a. in Stockholm, Kairo und New York. Während „Wunder von Wien“ seither als Geheimtipp durch die Szene gereicht wurde und ausschließlich bei besonderen Anlässen spielten, gingen die vier Ausnahmemusiker auch eigene musikalische Wege: Gilbert Handler als Vocalist und Komponist für Film und Theater (Nestroy Preis 2014), Florian Kmet als Gitarrist und Performer, Karol Hodas als gefragter Jazzer und Geri Schuller als Schlagzeugvirtuose. Zum großen 25 Jahre Jubiläum kehrt „Wunder von Wien“ nun heim und war kürzlich (am 17.2.) live im rhiz zu hören, weitere Termine sind am 23.4. im Fluc und am 11.6. im B72.

Facts:

aus Wien | *1989
Gilbert Handler
Karol Hodas
Florian Kmet
Geri Schuller

Kontakt:

Webergasse 35
3423 St. Andrä-Wördern

Haftungsausschluss

Die ORF.at-Foren sind allgemein zugängliche, offene und demokratische Diskursplattformen. Die Redaktion übernimmt keinerlei Verantwortung für den Inhalt der Beiträge. Wir behalten uns aber vor, Werbung, krass unsachliche, rechtswidrige oder beleidigende Beiträge zu löschen und nötigenfalls User aus der Debatte auszuschließen. Es gelten die Registrierungsbedingungen.