Standort: fm4.ORF.at / Meldung: "Wer Wolf? Wer hat Angst vor der bösen Gruppendynamik?"

Musik, Film, Heiteres

Johannes Grenzfurthner

Von ästhetischen Vernarbungen und phänomenologischer Wollust.

25. 6. 2010 - 10:20

Wer Wolf? Wer hat Angst vor der bösen Gruppendynamik?

Schönberg am Kamp wird sich in eine düstere Gemeinschaft voller Geheimnisse, tödlicher Gefahren und gruppendynamischer Experimente vewandeln. Roooooarr!

ROOOOOOAR!

Zwischen dem 25. Juni und dem 1. Juli 2010 verwandeln sich Schönberg am Kamp und Umgebung in eine düstere Gemeinschaft voller Geheimnisse, tödlicher Gefahren und gruppendynamischer Experimente. Im Rahmen des Viertelfestival NÖ - Waldviertel 2010 laden wir monochromistInnen zum Projekt "Wer Wolf?"

Und was ist das?

Alle Bewohner der umliegenden Gemeinden sind eingeladen, an einem interaktiven Spiel teilzunehmen. Einige davon sind gut getarnte Werwölfe, die jeden Abend einige "normale" Mitspieler ins "Jenseits" befördern. Am Abend darauf entscheidet die Gruppe, wer gelyncht werden soll.
Und erst am letzten Tag werden wir die Gewissheit haben: Wer war der Wolf? Wer war unschuldig?

batinfo

Mehr dazu heute in FM4 Connected (15-19)

Das Spiel steigt an verschiedenen Örtlichkeiten und hat einige Überraschungen parat. Garniert ist die Veranstaltung mit interessanten Vorträgen zu Themen wie Piraterie, Firmenhymnen und der "Neuen Deutschen Welle". Ebenfalls dabei ist der Hackbus, in dem Workshops zu den Themen Guerilla Communication, Led Throwies, Circuit Bending und Podcasting angeboten werden.

Los gehts heute, am 25. Juni... und genaue Location und Regeln können auf der Homepage erlesen werden.
Aber Vorsicht!

Haftungsausschluss

Die ORF.at-Foren sind allgemein zugängliche, offene und demokratische Diskursplattformen. Die Redaktion übernimmt keinerlei Verantwortung für den Inhalt der Beiträge. Wir behalten uns aber vor, Werbung, krass unsachliche, rechtswidrige oder beleidigende Beiträge zu löschen und nötigenfalls User aus der Debatte auszuschließen. Es gelten die Registrierungsbedingungen.