Standort: fm4.ORF.at / Meldung: "Amoklaufübung vor dem Super-Tuesday "

Musik, Film, Heiteres

Die Experten

Martin Puntigam, Hosea Ratschiller und Lukas Tagwerker sind DIE EXPERTEN.

2. 3. 2012 - 18:20

Amoklaufübung vor dem Super-Tuesday

Wahlen, White House, Geldflüsse, Super-Pack – Wenn so viele Sachen zusammenkommen, dann weiß man oft nicht, wo hört die Legalität auf, wo fängt die Kriminalität an.

Es ist nicht einfach im 21. Jahrhundert Politikerin oder Politiker zu sein. Aber die Politik wird nicht nur komplizierter, sie wird auch einfacher. Es ist heutzutage kein Problem mehr, immer schärfere Gesetze zu fordern, und sogar zu beschließen, wenn man nicht vergisst, gleichzeitig die Gerichte zuzusperren. Win – Win – Win.

Martin Puntigam, Hosea Ratschiller und Lukas Tagwerker haben ihre Stimmbänder aufgewärmt und verwandeln sich für FM4 wieder wie jeden Freitag in die Top-Experten Rudolf, Bert und Hoimar.

Po

Peter Klashorst

Die Regio glutea ist heuer in Baku Befehlsempfängerin Foto: Peter Klashorst (CC BY 2.0)

Sie betrachten die Welt, analysieren sie mit ihren skalpellscharfen Sinnesorganen, stellen sich alle Fragen: War die Amoklaufübung in Klagenfurt eine Sneak-Preview, falls das Urteil gegen Uwe Scheuch doch bestätigt wird? Darf beim Untersuchungsausschuss deshalb nicht mitgefilmt werden, damit die Filmrechte im Falle eines Amoklaufes danach exklusiv verkauft und die Einnahmen zur Budgetsanierung verwendet werden können? Werden die Schulschwänzer deshalb zur Kasse gebeten, weil die Milliarde für das Institute of Science and Technology Austria nun von den Volksbanken schnabuliert worden ist? Ist der öffentlich-rechtliche Rundfunk schon fit fürs laufende Jahrhundert, wenn seine Magazin und Diskussionssendungen Am Schauplatz und Club 2 sich mit Promis beim Ringelreier und popschwackelnden Stimmungskanonen beschäftigen müssen, oder geht das noch besser?

Die Experten – jeden Freitag auf FM4 und im Podcast und alles wird ganz leicht.

Dieses Element ist nicht mehr verfügbar

Haftungsausschluss

Die ORF.at-Foren sind allgemein zugängliche, offene und demokratische Diskursplattformen. Die Redaktion übernimmt keinerlei Verantwortung für den Inhalt der Beiträge. Wir behalten uns aber vor, Werbung, krass unsachliche, rechtswidrige oder beleidigende Beiträge zu löschen und nötigenfalls User aus der Debatte auszuschließen. Es gelten die Registrierungsbedingungen.