Standort: fm4.ORF.at / Meldung: "Modepalast mit Todor"

Musik, Film, Heiteres

Gerlinde Lang

Innerlichkeiten. Äußerlichkeiten.

4. 5. 2012 - 20:05

Modepalast mit Todor

Unser bulgarischster Mitarbeiter recherchiert beim heurigen Modepalast im Wiener MAK im "Spot On Sofia".

Ich brauche Todor nicht lange zu fragen. Es übernachtet ohnehin schon eine bulgarische Schmuckdesignerin, die am Modepalast teilnimmt, in seiner WG. Jina Sheovska heißt sie, und Todor hat sie schon in der Bundeshauptstadt herumgeführt.

Sofia und Witoscha-Berge im Sonnenschein.

ein hochhaus vor beschneiten bergen glitzert in der sonne

wikimedia commons

Für ihren Schmuck aus Leder und Porzellan ist es in Bulgarien schwer, kaufkräftige Kundinnen zu finden. "Die, die es sich leisten könnten, wollen nur Goldenes, mit "Gucci" beschriftetes", übersetzt Todor. Turbo-Folk-Sängerinnen zum Beispiel, die mit einem Auftritt sehr viel Geld verdienen können, während ein Uniprofessor mit 400 Euro monatlich immer noch unter dem Existenzminimum von 500 Euro liegt.
Jina Sheovska arbeitet untertags beim bulgarischen Privat-TV als Stylistin. Todor klärt auf: "Über 40 Sender gibt es in diesem kleinen Land, Kochsender, Sportsender ... sogar Nazisender, die den ganzen Tag nur über Roma schimpfen."

Dann lernen wir auch die digitalen Prints von Nulla kennen, die Federball-Halskette von Kalina Chankova und den, ich sage mal, "bulgarischen Jeremy Scott": Ein Label namens Ham&Eggs.

Noch bis Sonntag: www.modepalast.com

Dieses Element ist nicht mehr verfügbar

Haftungsausschluss

Die ORF.at-Foren sind allgemein zugängliche, offene und demokratische Diskursplattformen. Die Redaktion übernimmt keinerlei Verantwortung für den Inhalt der Beiträge. Wir behalten uns aber vor, Werbung, krass unsachliche, rechtswidrige oder beleidigende Beiträge zu löschen und nötigenfalls User aus der Debatte auszuschließen. Es gelten die Registrierungsbedingungen.