Standort: fm4.ORF.at / Meldung: "2012on45 - Die Silvestersause "

Musik, Film, Heiteres

Daniela Derntl

Diggin' Diversity

31. 12. 2012 - 10:54

2012on45 - Die Silvestersause

13 Stunden - 17 DJ-Mixes mit den besten Clubtracks. Mixes on Demand!

Das Christkind war heuer ein Gutes!

FM4 2012on45
Der Club-Jahresrückblick auf FM4.

Die Partys am 5.Jänner:

  • Dornbirn, Conrad Sohm: mit Patrick Pulsinger (FM4 La Boum De Luxe), Slack Hippy (FM4 Dogs Bollocks), Claus Pal.
  • Innsbruck, Studio 21: mit Beware (FM4 Unlimited), Ri´elle, Ed Royal, Mann&Klamm
  • Graz, Postgarage: mit Functionist, Joyce Muniz (FM4 Unlimited), Etepetete, DJ Dizzy, Yoshiva, Zeiger Soundsystem & Friends
  • Wien, Flex: mit Makossa (FM4 Swound Sound System), Kristian Davidek (FM4 Davidecks), BTO Spider (FM4 High Spirits), Crazy Sonic

Alle Ticket-Infos hier.

Dreißig Packerl mit den besten Clubtracks des Jahres hat es uns unter den fancy mit Diskokugeln und CDs behangenen Baum gelegt und wir freuen uns, am 31.12. den ersten Teil mit glitzernden Augen und glühenden Ohren auszupacken. Die basslastige Bescherung startet um 19 Uhr, Kollege Kristian Davidek gibt den Zeremonienmeister mit dem Taktstock, flankiert vom Projekt-X-Silversterstadl. Hooray!

Das sind viele Geschenke, vielleicht als Entschädigung für ein für mich durchwachsenes Party-Jahr in Wien. Es war ein Jahr des Abschiednehmens und der, Hoppla, Wiederauferstehung. Vor allem rund um den Wiener Naschmarkt grassierte das Clubsterben, die Seuche der Lautstärken Limitierung raffte das Market und beinahe das Morisson hinweg. Das Roxy, dieser seit Jahrzehnten schummrig flackernde Anziehungspunkt vieler Nachtfalter, wurde von den Besitzern zu Grabe getragen und dankbarerweise wieder exhumiert. Auch die Pratersauna hatte mit Lautstärken-Beschwerden zu kämpfen, was ebenfalls zum temporären Stillstand geführt hat. Das Werk in der Neulerchenfelderstraße schließt heute Abend seine Pforten. Ehrlich, das war und ist schon traurig!

Der Enthusiasmus der DJ-, Veranstalter- und Party-Szene, der sich Mitte der Nuller-Jahre nach einer langen Dürre-Periode entfacht hat, hat einen Dämpfer einstecken müssen. Aber man ist in Wien, lebensfreuderaubende Fisimatenten sind hier so klar wie das Wasser aus der Hochquell-Leitung. Manche stumpft das ab, andere macht es zäh oder erfinderisch. Die Club-Betreiber haben sich nicht von den verstaubten und welken Zimmerpflanzen der Magistrat-Abteilungen verunkrauten lassen. Applaus! Wir haben guten Grund zu feiern und heute Abend wird sogar die Titanic aus der Versenkung geholt.

Kristian Davidek

Die Playlists der DJ Sets von 2012on45 reichen schon bis zum Büro der Chefin. Der Countdown läuft!

Das Line-Up von 2012on45 - Vol.1

Weil wir noch 13 weitere Mixes in Petto haben, gibt’s am Samstag, den 5. Jänner parallel zu den vier 2012on45 Partys in Dornbirn, Innsbruck, Graz und Wien die zweite Ausgabe der Sendung.

Stefan S. (Tanz durch den Tag)

Der erste Mix bei dem 2012on45-DJ-Marathon kommt von Stefan S. Der Wiener ist Resident DJ bei der Veranstaltungsreihe Tanz durch den Tag.

Und das ist auch das Motto für die kommenden 13 Stunden. Begonnen hat die Reihe 2010 auf einer Wiese im Prater. Sehr lustig und entspannt. Kein Eintritt, Sonnenschein, viele Leute und gute Musik. Was will man mehr? Tanz durch den Tag ist so ein Facebook-Party-Phänomen, zwei Partys haben wegen der großen Menschenmengen auch die Aufmerksamkeit der Polizei auf sich gezogen.

Stefan S. legt nicht nur auf, sondern produziert unter dem Namen Janefondas gemeinsam mit dem Innsbrucker DJ Precious K. auch selber. Die beiden haben sich auf Disco- und Soul-Edits spezialisiert, die unter anderem auf Estrela Records erscheinen. Und seiner Leidenschaft für Disco zollt Stefan am Ende des Mixes Tribut. Aber hört selbst.

Stefan S.

J Dilla Birthright
Jayson Brothers North & Pulaski
Johannes Albert Do It!
Roman Rauch Birth Of Memory
Omar S. S.E.X (C.G.P Remix)
Sunwalkers The Light (Terrence Parker Remix)
Alex Cortex Oh Yeah
Jazzy Jens C U In LA

Dieses Element ist nicht mehr verfügbar

Phekt (FM4 Tribe Vibes)

DJ Phekt hat unglaubliche 25 Stücke in seinen 40-Minuten-Mix gepackt und wenns nach ihm ginge, hätten es auch 50 werden können, so hervorragend war das Jahr für neue Veröffentlichungen. Auch für Phekt persönlich war 2012 super. Er war mit Fiva und dem Phantomorchester viel im deutschsprachigen Raum und bei vielen großen Festivals unterwegs. Beim Bundesvision Songcontest von Stefan Raab konnte er hinter die Kulissen der deutschen Musikmaschinerie blicken. Einen schönen Ausklang fand sein Jahr bei der Mexiko-Tour mit Konea Ra und dem VJ-Duo Luma.Launisch. In seinem Mix hört ihr nicht nur HipHop, sondern auch Trap Music, dieses schwer angesagte akustische Büroklammerl von HipHop und elektronischer Clubmusik.

Phekt

TNGHT Bugg'n
Captain Murphy Shake Weight
Kanye West ft. Big Sean, Pusha T & 2 Chainz Mercy
Kendrick Lamar Money Trees
Killer Mike R.A.P. Music
Cid Rim A Fall for two
Flosstradamus (Baauer Remix) Rollup
Scarface, Nas & DJ Premier Hip Hop
Nas Daughters
Max Herre ft. Megaloh Rap is
Marsimoto Wellness
Ill Mindz Wir biten net
Amewu Gestern, Heute und Morgen
Kinny Suffocate
Shuko ft. Ty, Akua Naru Best Friends
Suff Daddy Giscar Sob
Danny Brown Grown Up
DJ Nu Mark ft. J Live & Lucious Beats
CRO Easy
Fiva & das Phantom Orchester Die Stadt gehört wieder mir
The Herbaliser ft. Twin Peaks Crimes & Misdemeanours
Frank Ocean Crack Rock
Kroko Jack Mic Check
Mystikal Hit Me
The Mighty Mocambos ft. Caroline Lacaze Physique

Dieses Element ist nicht mehr verfügbar

Slack Hippy

FM4 Tribe Vibes übergibt an FM4 La Boum de Luxe. Slack Hippy verquirrlt in seinem Vinyl-only-Mix Disco, House, Techno und Chicago mit einer Messerspitze Electro. Musikalisch bemerkenswert war für ihn 2012 das Zusammenrücken verschiedener Styles und die weitere Aufhebung aller Genregrenzen. Sein persönliches Highlight war der DJ-Gig beim Elevate Festival in Graz, wo das Parkhaus fast aus allen Nähten geplatzt ist.

Slack Hippy

Jakobin & Domino Squeeze Me ( Lesale Remax )
Amir Alexander Gutter Flex
Falty DL Our House Stab
Tuff City Kids Begger
New York Transit Authority Off The Traxx
J.Greenspan Crown Princess
Hands Up Talk Good
Benjamin Damage&Doc Daneeka No-One feat. Abigail Wyles

Dieses Element ist nicht mehr verfügbar

Kristian Davidek

Kristian Davidek über seinen Mix:

"Ich habe das Gefühl erwachsener und gleichzeitig kindischer zu werden - musikalisch gesehen. Der Mix hat eine Bandbreite, die ich zuerst selbst in der kurzen Spielzeit für nicht umsetzbar gehalten habe. Räudiger Techno, popesque Remixes, feelgood vocal Stücke und ein kurzer Ausflug runter in die 110 BPM. Und dann schießt Sixtus Preiss noch den Vogel ab mit einem durchgeknallten Stück, das ich gern als Rausschmeißer verwende. Gleichzeitig fängt damit alles wieder von vorne an."

Kristian Davidek

shed v10mf!/the filler
woo york shutlle mrsk remix
alunageorge your drums, your love duke dumont remix
the new towr generation house
disclosure latch featuring sam smith t. williams club edit
emeli sande featuring naughty boy daddy disclosure remix
offshore, coen you are the one
totally enormous extinct dinosaurs your love fake blood remix
mick huckaby the tresor track
diplo express yourself kotedurone summer riddim
will bayley, valentino khan rukus
sixtus preiss kation

Dieses Element ist nicht mehr verfügbar

Camo & Krooked

Das Drum´n´Bass Duo hat Silvester bereits hinter sich, denn die beiden haben heute in Sydney aufgelegt. Dieses Jahr sind Reini und Markus wieder sehr viel unterwegs gewesen, besonders in Erinnerung bleibt ihnen die Pirate Station in Moskau, Drum´n´Bass Extravaganza mit Zirkuseinlagen und 15.000 Besuchern. Schon letztes Jahr haben die beiden Neo La Boum de Luxe Hosts einen 2011on45 Mix beigesteuert, der sich zur Hälfte aus Dubstep-Schwurbeln und Wonky Beats zusammengesetzt hat. Heuer kehren sie wieder zur reinen DnB-Lehre zurück. 27 Tracks in 36 Minuten. Das ist Rekord!

Camo & Krooked

Sabre, Stray & Halogenix Ft Frank Carter III Oblique
Rene Lavice Headlock
Hybrid Minds Lost
Calyx & Teebee Elevate This Sound
Mefjus Far Too Close
Submotion Orchestra Its Not Me Its You (Alix Perez Remix)
SPY Love Hurts
Wilkinson Direction
Octane & DLR Set Up The Set (Ft Script)
Culture Shock Troglodyte
Dub Phizix Never Been Ft Fox
Camo & Krooked Anubis (Inside Info Remix)
Octane & DLR Murmur (Ft Break)
Enei Running (Ft Gorgia Yates)
SpectraSoul In For A Penny
TC Do You Rock
Netsky Come Alive
DRS Holding On (Ft Lenzman, Jehst & Riya)
Fred V & Grafix Just A Thought (Instrumental)
Metrik Freefall (Ft. Rija Lee) (Acapella)
Brookes Brothers Loveline
Wilkinson Need To Know
High Contrast Wish You Were Here (SPY Remix)
Mampi Swift Gangster
Culture Shock I Remember
Sub Focus Out The Blue
Netsky Give And Take

Dieses Element ist nicht mehr verfügbar

Etepetete

Die drei jungen Steirerinnen haben ein gutes, wenn auch chaotisches Jahr hinter sich. Auf alle Fälle haben sie heute einen extra guten Grund zum Feiern, denn soeben wurden sie von den Lesern der Kleinen Zeitung zu den Grazerinnen des Jahres gewählt. Dabei haben sie die Altherren-Rocker von STS knapp geschlagen, das bedeutet schon was in der Steiermark!

Etepetete haben heuer auch auf den großen Festivals gespielt, wie z.B. das Urban Art Forms oder das FM4 Frequency. Und dort haben sie nicht nur die Massen geraved, sondern auch ein Zeichen gesetzt. Aus Solidarität mit den verurteilten Pussy Riot haben sie sich Woll-Masken über das Gesicht gezogen und Politik im Clubkontext kommuniziert.

Seit 2007 stehen Lisa, Lisa und Nane schon hinter den Reglern. Begonnen haben sie mit einem eklektischen Mix aus New Rave, Electro und Techno. Doch Ravesirenen haben sie heuer daheim gelassen.

Etepetete

Monkey Safari Hi Life (Cheeky Bold Cover)
Nice7, Bruni & Danielle Party People
St. Lucia September
Lana del Rey Blue Jeans (MK Dark Blue Dub)
MK Burning (Round Table Knights Remix)
LouLou Players, Kolombo Don't Go Away (Zombie Disco Squad Remix)
Sneaky Sound System We love (Pleasurekraft Remix)
Orkestrated Donald Trumpet (Original Mix)
Blue Boy Remember Me (Hoxton Whores Remix)
Hey Today! Guro Guro
Justin Martin, Ardalan Ezgo
Ray Foxx The Trumpeter (Chocolate Puma Remix)
Fake Blood Yes/No
Nikola Gala Only
Plastic Funk, Tujamo Who

Dieses Element ist nicht mehr verfügbar

FM4

We are at home, baby! Mit unterhaltsamen Besuchern und guten Freunden! Frohes Neues!!!

Dunkelbunt

Den ersten Slot im neuen Jahr haben wir für Dunkelbunt reserviert. Das ist der DJ, Produzent und Bandleader Ulf Lindemann, der musikalisch zwischen dem Orient und dem Okzident pendelt: Balkan Beats, Electro Swing, Dub, Dancehall, HipHop…
Eine wilde Mischung hört ihr in seinem 2012on45-Mix. Mitte Jänner könnt ihr Dunkelbunt in Innsbruck, Salzburg und Wien live mit Band erleben.

Dunkelbunt

Caldonia Luis Jordan & His Tympany Five
Drum Boogie JFB
Cool Down Papa Kid Kasino
Ballroom Breakers feat. Judie Jay Savages y Suefo
Shenai Wobbler (ill gates remix) David Starfire
The Apl Song EP
Metropolis Ahilea
Bootleg Zorba The Drunk
Bootleg (N.O.H.A. Remix) Stefano Miele
Kebab Connection (Shawarma Remix by Shazalakazoo) [dunkelbunt]
Schlawiener [dunkelbunt]

Dieses Element ist nicht mehr verfügbar

Functionist

Die hauseigene Mixshow FM4 Unlimited schleust Woche für Woche unglaubliche Mengen an Musik durch die Turntables im DJ Studio, die Styles sind unlimited.

Live ein ebensolches Erlebnis und die nächste Gelegenheit ist nur ein paar Tage entfernt, Functionist ist am kommenden Samstag in der Postgarage in Graz.

Functionist

New York Transit Authority Off The Traxx (Catch That Train)
Mia Dora Jailbait
Disclosure What's In Your Head (Mak & Pasteman Remix)
Kyodai Breaking (original mix)
Rahaan Los Charly's Orchestra - Swung To The Bass (Bruce Ivery remix)
Kid Sublime Roots
Midland What We Know (Motor City Drum Ensemble Remix)
Chrystal Fighters Champion Sound
Mark de Clive-Lowe Get Started feat. Omar (Full Crate Remix)
Julio Bashmore Au Seve
Jaymo & Andy George How It Goes
Funk Butcher Dirty South
Gaff The High Life
Lord Nelson Shango (Daniel Haaksman & DJ beware Remix)
Jayson Brothers Drop Back
Faltydl Faltydl Our House Stab (ninjatune)
Fantastic Man Wie Gehts
Functionist Dare to Dream ft. Mani Obeya

Dieses Element ist nicht mehr verfügbar

Ravissa

Der erste Härtetest für eure Boxen im neuen Jahr kommt von Ravissa. Sie ist eine der Organisatorinnen der Addiction-Partys im Fluc am Praterstern. Laut Eigenbeschreibung ist das Wiens erste Adresse für "Forward Thinking Bass Music with a stupid Party Vibe".

Ravissa legt schon seit mehr als zehn Jahren auf. Mit im Plattenkoffer hat sie schwere Geschütze aus den Abteilungen UK Bass und UK Funky, Dubstep, Moombahton und pumpenden Electro. Sie hat ein Ohr für die neuesten Entwicklungen der basslastigen Clubmusik und was da heuer so dabei, war hört ihr in ihrem Mix.

Ravissa

Laxx Self Destruct (Original Mix)
DAMN BELL DOORS & THE ELEPHANT Watch Out (Lee Mortimer remix)
DISMANTLE Witch
Hostage Dreams (Original Mix)
Tomb Crew Top Ten (Movies It's Wrong To Say You've Never Seen)
Foamo Rumours (Original Mix)
HeavyFeet Raveline
Rico Tubbs, Compadre Got No Dough (Rico Tubbs Remix)
HeavyFeet feat. DRS Blew That
DOCTOR WEREWOLF Lasercat Rocket Attack (Kraymer & Will Bailey remix)
Hostage, Noisses, Serocee The Don feat. Serocee (Hostage Remix)
Caspa, Mighty High Coup, Dismantle On It feat. Mighty High Coup(Dismantle Remix)
SKEPTA Make Peace Not War (Stinkahbell dub mix)
Rico Tubbs Bass For Your Face
Farkas Circus_March(VIP)

Dieses Element ist nicht mehr verfügbar

Praterei

Kido Soon und Will Fling sind im Best Of Modus für das Team Praterei, dem Label und der gleichnamigen Clubserie, immer wieder in Österreich unterwegs. In Wien legen sie in der Pratersauna auf, so auch an Silvester, von 4 bis 12 Uhr Vormittag. Kristian Davidek nennt sie das Gewissen der DJ-Szene, denn sie lassen sich nicht treiben und greifen bei ihren Partys zu billigen Dancefloorfillern, sondern sie haben immer einen Plan.

Vinyl only ist die Devise der Praterei-Jungs, die heuer mit den Veröffentlichungen der New Tower Generation auf dem hauseigenen Label ausgezeichneten Geschmack bewiesen haben. Danke für die tollen Partys, die folgendermaßen klingen:

Praterei

Trackman Lafonte & Bonquiqui Pacific House
Trevino Backtracking
Alden Tyrell Tntus
Psyk Distane
Amir Alexander The Realest Of The Real
Alex Cortex Oh Yeah
Gerry Read Yeh come dance
Omar S and L'Renee S.E.X. (Contant Gardens Posse Remix)
The New Tower Generation Take My Hand

Dieses Element ist nicht mehr verfügbar

Joyce Muniz

Als DJ orientiert sich Joyce Muniz athletisch am Geschmack des Publikums, als Produzentin schlägt ihr Herz für Deep House. Doch sei es als DJ oder als Produzentin, Joyce hat ein Faible für Bass und sie kann auch auf ein sehr erfolgreiches Jahr zurückblicken.

Props für die Releases von Joyce gab es von so namhaften Acts wie zum Beispiel Dubfire, Richie Hawtin, Maceo Plex oder Maya Jane Cole.

Sie produziert aber nicht nur ihre eigenen Tracks, sie hatte auch ihre Finger beim neuen Louie Austen Album im Spiel, das soeben veröffentlicht wurde.

Heute Abend legt sie in Lyon in Frankreich auf, doch vor ihrem Abflug hat sie uns eine Selektion ihrer liebsten Nummern gemixt, die nicht nur ihre favorite Clubtracks beinhaltet, sondern auch Nummern, die sie bei ihrer Arbeit als Produzentin inspiriert haben.

Joyce Muniz

Rampa Everything
Paolo Rocco That I Am (Original Mix)
Dachshund Permanent Love (Original Mix)
Joyce Muniz, Taliwa Messin' With My Mind feat. Taliwa (Original Vocal Mix)
Hector Couto Lost Keys (Original Mix)
Samuel Dan Hope She Ain't Late (Teva's CPH Remix)
Piek Is Coming (Grosstone Remix)
Doctor Dru 2 Know U
Kate Simko Go On Then feat. Jem Cooke (Original Mix)
Ben Pearce What I Might Do (Harry Wolfman Remix)
Alex Niggemann I Don't Care (Ride Mix Vinyl Cut)
Claptone Cream

Dieses Element ist nicht mehr verfügbar

Ogris Debris

2013 ist es endlich soweit! Das langerwartete erste Ogris Debris Album wird im Herbst erscheinen. Gregor Ladenhauf aka Zanshin hat für uns den Mix gefertigt und hatte gemeinsam mit seinem Partner in Crime, Daniel Kohlmeigner, lange nicht das Bedürfnis nach einem Longplayer. Autorenhandwerk in der Kopfhörer-Romanform versus Kurzgeschichten four to the floor. Um die Wartezeit bis zum Albumrelease zu überbrücken, hat dieser Mix in den nächsten Monaten in meinem iPod Primetime.

Die Überraschung des Jahres war für die beiden der Nina Simone Remix von "See Line Woman", der ungeahnte Reaktionen nach sich gezogen hat:

"Wir haben den Track auf Soundcloud als free Download gestellt und hatten innerhalb von einer Woche 15.000 Plays. Eigentlich war das ja so ein Ding, wo ich im Sommer irgendwann im Studio gesessen bin und mir gedacht hab, interessant. Zum Spaß hab ich dann einen Re-Edit gemacht und aus dem hat sich das dann entwickelt. Diese Nummer hat mittlerweile mehr Plays als Mietzekatze und wir werden überall daraufhin angesprochen."

Ogris Debris

Four Tet Pinnacles
Manuel Tur Feel
Shigeto Field Day (Braille Remix)
Session Victim The Haunted House
Julio Bashmore Au Seve
George Fitzgerald Child
Mr. G. It Dub
Audio Werner Ever
Ogris Debris vs. Nina Simone See Line Woman
Kink Hand Made
Joy Orbison Ellipsis
Falty dl Straight & Arrow (Four Tet Remix)
Soulphiction Soul Brother No.2
Gerry Read Yeh Come Dance
Arttu feat. Jerry The Cat Nuclear Funk (A Made Up Sound Remix)
Mo Kolours Mini Culcha (Beautiful Swimmers Remix)
Todd Terje Inspector Norse
Nathan Fake Paean
Field Recording Bells

Dieses Element ist nicht mehr verfügbar

Feelipa

Disko 404 ist nicht ausschließlich ein Veranstaltungskollektiv, sondern seit 2012 auch ein Label. Vor ein paar Wochen haben sie den Vogel mit dem Booking von Kode9 und Ben UFO für ihre 10-Jahres-Feier im Niesenberger in Graz abgeschossen. Der 2012on45-Mix ist eine Selektion aller Disko 404 Mitglieder, ausgeführt von Feelipa.

Feelipa

Daphni Cos-Ber-Zam Ne Noya (Daphni Mix)
Anthony Naples Slackness
Nubian Mindz Hacker Wacker
Hackman and Tessela Feel Like Loving Me
Four Tet Jupiters (Happa Remix) // Text
A Made Up Sound Malfunction (Adjust)
IZC Tackys Revolt
Bambounou Mass
Joe Studio Power On
Akkord Back & Forth
Makoto Different Rhythm
Simon/off Just To
Morgan Zarate Crey Bey
TNGHT (Hudson Mohawke x Lunice) Goooo
Baauer Dum Dum
Sun People Alphonze
Franjazzco Give It Up
Plug Feeling So Special

Dieses Element ist nicht mehr verfügbar

Struboskop

Struboskop ist eine DJ-Crew aus Vorarlberg, die es mittlerweile nach Wien und Innsbruck verschlagen hat. Alex, Lukas und Raffael, alle 26 Jahre alt, legen seit fünf Jahren gemeinsam auf und produzieren auch selber melodieverliebten House und Synthie-Pop.
Struboskop - der Name des Kollektivs leitet sich von Stroboskop und dem Vorarlberger Dialektwort "Strub" ab, das so viel wie schräg oder wild bedeutet. Die ideale Bezeichnung für ihre DJ-Sets, die schon mal von House über Breakbeats zu Disco reichen können.

Struboskop

Justin Martin Hood Rich
Research Day By Day (Psychemagik Remix)
Cassian Love It
Chris Malinchak There I Was (Again)
Kyodai Breakin
Scandal Just Let Me Dance (Maxxi Soundsystem Remix)
Flash Atkins feat. Sally Garozzo Did You Forget To Shine? (Hot Toddy Mix)
Mirror People Kaleidoscope (Xinobi Remix)
Country Club Croquet
Bottin feat. Jupiter Sage Comme Une Image (Spiller Remix)
Dirty Minds I‘m For Pleasure (Claptone Remix)

Dieses Element ist nicht mehr verfügbar

BTO Spider

Kaum jemand hält die Fahne in Österreich schon so lange so hoch wie der Host von FM4 High Spirits. Im übrigen einer der wenigen, die die Ehre hatten, Barry White nicht nur zu interviewen, sondern auch von ihm eigene Jingles eingesprochen zu bekommen. Spider ist so wie viele DJs des diesjährigen Run-Downs geflasht von der Release Intensität des vergangenen Jahres. Es scheint fast unmöglich, 52 Ausgaben seiner Sendung auf 40 Minuten zu kondensieren. But he is trying anyway!

BTO Spider

Hardage feat. Michael Franti There's enough for all of us (Kisk & Kjofol 12' remix)
Strangers in Heaven This Ride feat. Laila Tov
Woolfy vs Projections Running Around Your Love
DJ Limbs, Butter Church feat. Gabriel Zanetti
Kirk Degiorgio Divine Logic (Dub Mix)
Alden Tyrell Feat. Mike Dunn Touch The Sky (Original Vox)
Ogris Debris Next Life
The New Tower Generation HOUSE
The Rapture How Deep Is Your Love? (Emperor Machine Remix )
Ken Hayakawa Ruaf Mi Ned An
Casbah73 I'm Feeling Lucky! feat. Andy Docherty

Dieses Element ist nicht mehr verfügbar

Ella

The Loud Minority, der Ella angehört, hat etwas geschafft, was in der Clubszene fast nicht mehr vorhanden ist: loyales, interessiertes, forderndes Publikum, das nicht nur treu war, sondern auch super sympathisch! Nach neun Jahren hat The Loud Minority beschlossen, bis auf weiteres keine Partys mehr zu veranstalten. Ihren Musikstil beschreiben sie selbst augenzwinkernd als Fantasy-Metal. Tatsächlich haben sie mit einer unglaublichen Treffsicherheit Trends zwischen Future-HipHop und House lange im voraus vorhergesehen und promotet. Bleibt zu hoffen, dass sie wenigstens das verhältnismäßig junge Pflänzchen des TLM-Labels nicht zu gießen aufhören, auf das uns zumindest weitere Releases von ihnen ins Haus stehen mögen.

Ella

Prince I Would Die For You
Mar Some To Remember
Jeremih 773 Love
High Powered Boys Chords
The Internet Of It
Totally Enormous Extinct Dinosaurs Garden
Little Dragon My Step
Azealia Banks Luxury
Destiny's Child Get On The Bus
Kendrick Lamar Swimmingpool
En Vogue Don't Let Go
Arnold Blair Trying To Get Next To You
Azealia Banks Jumanji
Outkast My Favorite Things
Dorian Concept Come Hand
Frank Ocean American Wedding

Dieses Element ist nicht mehr verfügbar

Dompteur Mooner

Zombo-Combo is dead! Leider! Unter diesem Titel hat Dompteur Mooner aus München innerhalb von acht Jahren hundert Grenzerfahrungen im Clubleben veranstaltet. Es waren Motto-Partys mit hohen Anteil an lustvoller, genreübergreifender Musik. Aber fair enough, der Mann hat genug anderes zu tun, zum Beispiel Killer-Edits zu produzieren oder an der neuen Platte von Polyester zu schrauben. Dompteur Mooner veröffentlicht auf Compost Records - wir kennen niemanden, der so auflegt, wie er! Deshalb war es uns wichtig, ihn dabei zu haben.

Dompteur Mooner

Chanranjit Singh Raga Meghmalhar
Last Waltz Tangiers
Bullion What does she know
Secret Circuit Nebula Sphynx
Ability II Pressure Dub
Son of Sam Nature makes a mistake
Jordan Fields Boxbeater
Hercules Lost in the Groove
Wolfram Thins Called Love (Legowelt Remix)
Tambie Indignados
Bjorn Torske Oppkok (Todd Terje Remix)
Eros#3 Music's Gone Funky (Edit)
Disco D 1 122 BPM
Equip XXXO

Dieses Element ist nicht mehr verfügbar

Haftungsausschluss

Die ORF.at-Foren sind allgemein zugängliche, offene und demokratische Diskursplattformen. Die Redaktion übernimmt keinerlei Verantwortung für den Inhalt der Beiträge. Wir behalten uns aber vor, Werbung, krass unsachliche, rechtswidrige oder beleidigende Beiträge zu löschen und nötigenfalls User aus der Debatte auszuschließen. Es gelten die Registrierungsbedingungen.

Forum

Zum Eingabeformular Kommentieren

  • lindi2109 | vor 628 Tagen, 20 Stunden, 11 Minuten

    download

    kann mir jemand alle mixes zum download zur verfügung stellen, bzw hat sie jem. online gestellt zum downloaden. wenn ja, wo?

    danke für eure hilfe
    lg
    ch.

    Auf dieses Posting antworten
  • propivo | vor 630 Tagen, 19 Stunden, 46 Minuten

    gibts denn heuer keine covers für etwaige cds, mp3s, kasetten?? oder bin ich mit blindheit gestraft?

    Auf dieses Posting antworten
    • g3rsn | vor 630 Tagen, 16 Stunden, 46 Minuten

      kann nur mit dem dienen http://fm4.orf.at/v2static/storyimages/site/fm4/20121251/1354459052920.jpeg

    • g3rsn | vor 630 Tagen, 16 Stunden, 44 Minuten

      ein lob an das webdesign xD, hier als kürzere url http://goo.gl/Isjgm

  • g3rsn | vor 631 Tagen, 16 Stunden, 31 Minuten

    falls wer zu faul ist, sich die einzelnen mp3 streams rauszusuchen ~ http://pastebin.com/pQFLTUdk

    Auf dieses Posting antworten
    • jimihendrix87 | vor 630 Tagen, 22 Stunden, 11 Minuten

      gibts das auch mit den Einspielern von Projekt X?

  • psyandchai | vor 633 Tagen, 18 Minuten

    falls irgendein netter mensch den silvestermitschnitt hätte von 23:30 uhr bis 08:00 uhr, wärs toll - mit 2012on45 + projekt x und sogar mit dem davidek-gequatsche ^^

    Auf dieses Posting antworten
  • sloat | vor 634 Tagen, 13 Stunden, 14 Minuten

    danke für all die guten Mixes. wird denn die Tracklist von Ella noch nachgereicht? mir würde da noch ein halbes Dutzend Nummern fehlen. vor allem der Song mit dem Motown-Sound würd mich interessieren.

    Prince - I Would Die 4 U
    Mar - Some To Remember
    Jeremih - 773 Love
    ???
    ???
    ???
    Totally Enormous Extinct Dinosaurs - Garden
    Little Dragon - My Step
    Azealia Banks - Luxury
    Destiny's Child - Get On The Bus (Rustie?)
    Kendrick Lamar - Swimming Pools (Drank)
    En Vogue - Don't Let Go (Love)
    ???
    Azealia Banks - Jumanji
    ???
    ???
    Frank Ocean - American Wedding

    Auf dieses Posting antworten
    • kristiandavidek | vor 634 Tagen, 12 Stunden, 26 Minuten

      wir haben die playlist von ella am radar, ella aber nicht. sollte in ein paar tagen erledigt sein.

    • sloat | vor 634 Tagen, 9 Stunden, 2 Minuten

      danke!

    • derntl | vor 633 Tagen, 11 Stunden, 52 Minuten

      ella war auf urlaub. die playlist findest du jetzt oben :)

  • fandomo | vor 635 Tagen, 17 Minuten

    Davidek quatscht in die Mixes

    Wie doof ist das denn! Davidek quatscht während der Mixes hinein! Gibts am 5.1. eine Wiederholung ohne Heiße Luft Geplauder?

    Auf dieses Posting antworten
    • kristiandavidek | vor 634 Tagen, 19 Stunden, 46 Minuten

      in den stream versionen ist/sollte keine moderation sein. falls du einen entdeckst mit moderation, sag bescheid. falls du die on air meinst: it's called RADIOSENDUNG, ...... . wenn du musik ohne moderationen hören willst, geh in den club. hier noch dein guter vorsatz für 2013: höflicher formulieren.

    • kristiandavidek | vor 634 Tagen, 19 Stunden, 44 Minuten

      im übrigen sind fast alle statements in den mixes von den artists selbst und im schnitt 30-50 sekunden lang, bei 40 minütigen mixes.

    • kristiandavidek | vor 634 Tagen, 19 Stunden, 39 Minuten

      und: die sendung am 5. ist keine wiederholung, bis auf drei mixes sind alle neu.

    • johnleehookerelectro | vor 634 Tagen, 18 Stunden, 38 Minuten

      so watcha gonna do now fandomo..ha?!
      bazzing
      nice mixes

    • cheguevarawithblingon | vor 634 Tagen, 11 Stunden, 47 Minuten

      Nächstes Jahr kriegt der Kristian von mir noch Flex Bombs und er wird dann immer "I fucks with dat shit" sagen...nur wegen fandomo...

    • fandomo | vor 633 Tagen, 19 Stunden, 8 Minuten

      Sorry

      Hallo Kristian, sorry mein Ton war nicht angemessen. lg Fandomo.

  • jangoman | vor 635 Tagen, 11 Stunden, 41 Minuten

    hat jemand zufällig mitgeschnitten?

    Auf dieses Posting antworten
  • acromion | vor 637 Tagen, 17 Stunden, 17 Minuten

    mix 1

    fazit: boring. hoffe da kommt besseres nach.

    Auf dieses Posting antworten
    • dahauns | vor 637 Tagen, 4 Stunden, 57 Minuten

      Yep.

  • zugverschrotter | vor 637 Tagen, 21 Stunden, 35 Minuten

    ei

    häv a mjusic boner ollreddie

    Auf dieses Posting antworten
  • quadro | vor 638 Tagen,

    How to...

    Record this

    Auf dieses Posting antworten
    • zugverschrotter | vor 637 Tagen, 21 Stunden, 37 Minuten

      oldskool mit radio und kassettenrecorder

      halbmodern mit stereoanlage, die via line out mit der soundkarte vom rechner verbunden ist, und einem audioprogramm wie audacity

      geeky mit stream und 3rd party app, die in echtzeit mitschneidet

      und wenn man ganz gefinkelt is, dann wartet man darauf, dass die streams on demand verfügbar sind und kopiert die temporären dateien aus dem browsercache in sein musikverzeichnis ;)

      letztere methode sollte btw dank der nicht nötigen transcodierung auch das qualitativ hochwertigste ergebnis liefern

    • flexxo929 | vor 637 Tagen, 19 Stunden, 11 Minuten

      fast. streamdump vom satellit all the way, baby.

    • psyandchai | vor 637 Tagen, 17 Stunden, 19 Minuten

      jep über satellit dürfte das qualitativ hochwertigste ergebnis kommen (~160 kbit oder so oder? erinnere mich hier dunkel an diese zahl) - während du on demand sicher maximal 128 hast wenn nicht nur 96

    • jimihendrix87 | vor 636 Tagen, 23 Stunden, 53 Minuten

      mir fehlt leider die erste Stunde. Hat jemand einen Mitschnitt?

    • zugverschrotter | vor 635 Tagen, 14 Stunden, 24 Minuten

      nur zur info

      on demand sind es 128kbps.

      die frage ist halt, welche qualität die ausgangsdateien überhaupt hatten und mit welchen signalketten die jeweiligen djs ihre sets aufgenommen haben. wenn jemand mit traktor lossy formate gemixt und in echtzeit als wav, oder mit vinyl gemixt und über eine suboptimale soundkarte aufgenommen hat, und das ganze anschließend nicht lossless ausgestrahlt wird, dann sollte man ohnehin keine audiophile offenbarung erwarten.