Standort: fm4.ORF.at / Meldung: "Schnee vs Feuer, Kinderspielplatz vs Extase"

Musik, Film, Heiteres

Andreas Gstettner-Brugger

Vertieft sich gern in elektronische Popmusik, Indiegeschrammel, gute Bücher und österreichische Musik.

18. 1. 2013 - 17:07

Schnee vs Feuer, Kinderspielplatz vs Extase

Neue bewegte Bilder zu heimischen Klängen: Videos von Ben Martin, Das Trojanische Pferd, Love&Fist und Sex Jams.

Das Musikvideo scheint eine richtige Renaissance in Österreich zu erleben. Gut, vielleicht war es nie wirklich "weg" und es liegt nur an meinem persönlichen Eindruck. Wobei ich zu meiner Verteidigung schon vorbringen möchte, dass es nicht zuletzt daran liegt, dass im österreichischen Fernsehen die vor allem junge Musikszene überhaupt nicht vorkommt (sieht man mal von GoTV ab). Das hat vor kurzem auch die Sendung ohne Namen thematisiert und als "Abspann" viele heimische Künstlerinnen und Künstler zu einem Song vereint.

Die sozialen Plattformen haben die Aufmerksamkeit auf und die Verbreitung von Musikvideos immens in die Höhe schnellen lassen. So bin schließlich auch ich darauf gestoßen, dass in den letzten drei Tagen gleich vier neue Videos von österreichischen MusikerInnen veröffentlicht worden sind. Also Film ab!

Tanz die Toleranz

Der Tausendsassa Martin Rotheneder hat mit seinem Solo-Projekt Ben Martin ein weiteres Album im Kasten. Es wird am 22. März erscheinen und den schönen Titel "The Endless Stream Of Everything" tragen. Das Video zur ersten Single "Snow" zeigt den charmant ergrauten Singer/Songwriter im Wechselspiel mit einer Tanzklasse. Die Freude am Musikmachen trifft sozusagen auf die Freude der Bewegung mit der dahinter liegenden Mission, sich für mehr Toleranz zu engagieren. Das ganze ist sehr dezent und recht natürlich in Szene gesetzt, so dass wir dabei als "geheime" Zuseher den Austausch zwischen Musiker und TänzerInnen beobachten können.

Tanz die Welt

Eine viel dunklere, skurrile und gleichzeitig absolut faszinierende Atmosphäre hat das neue Video von Das Trojanische Pferd. In "Die ganze Welt" dreht sich die Welt von Sänger Hubert Weinheimer um ein nächtliches Feuer, in dem symbolhaft die neue Platte "Wut & Disziplin" den Flammen zum Opfer fällt. Zusätzlich wandeln sich die als Vater-Sohn-Beziehung interpretierbaren Szenen zu einem Kampf mit dem Tod, wenn man so will. Ganz abgesehen davon ist es ein großartiger Song, der hier mit wirklich schönen Bildern eine neue Ebene erhält.

Tanz den Kinderspielplatz

Hymnen an die Heimatstadt sind ein beliebtes Thema in der Musik, nicht nur im counrtyesken Gefilde. Ein Lied über die Asphaltwüste, in der man aufgewachsen ist, haben Jakob Kubizek und Stefan Deisenberger alias Love&Fist geschrieben. Und was läge da wohl näher, als besagtes Stück "Hometown" auch gleich visuell umzusetzen. Jakob und Stefan cruisen dabei - wie es sich für Popstars gehört - durch ihre Nachbarschaft, allerdings nicht mit einer fetten Benzinschleuder, sondern mit schwarzen BMX-Rädern, um auf dem nahe gelegenen Kinderspielplatz "die Sau rauszulassen". Mit Bärenfellmütze und Krone am Kopf wird getanzt, ansatzweise gebreakdanced und "herumgehangen". Ein witziges und cooles Filmchen.

Tanz die Extase

Sie frönen nicht nur gerne dem gepflegtem Lärm, sondern auch der hedonistischen Partyextase, zumindest in ihrem neuen Video. Die punkige Gitarrennoise-Combo Sex Jams, die sich oft den Soundvergleich mit Sonic Youth anhören muss, veröffentlicht am 1. März ihr neues Werk "Trouble, Honey" und stimmt sich für die Release-Feierlichkeiten schon mit der ersten Single "Shark vs. Apple" ein. Als Vorabgratulanten scheinen sich u.a. Teile der Seayou Records Sippe zur Party eingefunden zu haben, bei deren Verlauf es immer psychedelischer wird. Und wenn am Ende des Songs die Kamera "gnadenlos" draufhält, dann kann man wirklich von Extase sprechen.

Haftungsausschluss

Die ORF.at-Foren sind allgemein zugängliche, offene und demokratische Diskursplattformen. Die Redaktion übernimmt keinerlei Verantwortung für den Inhalt der Beiträge. Wir behalten uns aber vor, Werbung, krass unsachliche, rechtswidrige oder beleidigende Beiträge zu löschen und nötigenfalls User aus der Debatte auszuschließen. Es gelten die Registrierungsbedingungen.

Forum

Zum Eingabeformular Kommentieren

  • earlgeorge | vor 455 Tagen, 1 Stunde, 2 Minuten

    Escape Artists nicht vergessen;)

    Auch die Jungs und Mädel haben vor drei tagen ihr neues video rausgebracht! Einfach mal reinhören:

    http://www.youtube.com/watch?v=tzWhaSkkTzQ

    Auf dieses Posting antworten
  • ondrusova | vor 455 Tagen, 9 Stunden, 46 Minuten

    ich versteh dieses sendungs ohne namen video nicht. das is quatsch.

    Auf dieses Posting antworten
    • andreasgstettner | vor 455 Tagen, 8 Stunden, 42 Minuten

      ich glaub in der sendung ging es um österreichische musik und die junge szene... die nummer ist ja von Fred Schreiber die er schon einmal als "big band ding" arrangiert hat...
      ich weiß nicht, ob's da wirklich was zum verstehen gibt ;-)

    • ondrusova | vor 455 Tagen, 6 Stunden, 49 Minuten

      ich glaub ich find die nummer gaga.

  • seayou | vor 456 Tagen, 2 Stunden, 49 Minuten

    das neue I-WOLF video sollte man auch gesehn haben :)
    http://www.youtube.com/watch?v=GF2WlYWwqE4

    Auf dieses Posting antworten