Standort: fm4.ORF.at / Meldung: "Die stärkste Kraft in Wien vor 70 Jahren"

Musik, Film, Heiteres

Robert Rotifer London/Canterbury

Themsenstrandgut von der Metropole bis zur Mündung: Bier ohne Krone, Brot wie Watte und gesalzene Butter.

28. 9. 2015 - 13:18

Die stärkste Kraft in Wien vor 70 Jahren

Der FPÖ-Chef hat gestern den Bogen in die Vergangenheit gespannt. Hier daher eine alte Wiener Geschichte aus aktuellem Anlass.

Okay, ich kann nicht oft genug betonen, dass ich zuwenig über die politische Realität meiner Geburtsheimat weiß, um hier aus der Ferne Diagnosen abzugeben.

Wenn ich aber höre, der Parteichef der FPÖ habe gestern gesagt, "dass spätestens heute sichtbar geworden ist, dass wir dort [in Wien, Anm.] erstmals seit 70 Jahren stärkste Kraft werden können" (zu sehen bei 0:52), dann mach ich mir als Auslandsösterreicher schon Gedanken darüber, was das heißen kann.

Falls es irgendwelche Zweifel geben sollte: Hier sind zwei Bilder aus den letzten Tagen vor dem Machtwechsel in Wien vor 70 Jahren: Die öffentliche Hinrichtung der drei Wehrmachtsoffiziere Karl Biedermann, Alfred Huth und Rudolf Raschke durch die SS am Floridsdorfer Spitz am 8. April 1945.

„Ich habe mit den Bolschewiken paktiert“, ist auf den Pappschildern an der Brust der Gehenkten zu lesen.

Die drei hatten versucht, zur Vermeidung von Blutvergießen eine Kapitulation der Wehrmacht vor den herannahenden Sowjettruppen zu organisieren.

Bilder von Hinrichtungen in Wien

DÖW

Bilder aus Wien vor 70 Jahren

Quelle: Dokumentationsarchiv des österreichischen Widerstands.

Rudolf Mildner, der letzte Wiener Chef der Sicherheitspolizei und des Sicherheitsdiensts des Reichsführers SS (das Wort Sicherheit als Euphemismus für Repression damals schon beliebt), ein Ex-Burschenschafter, Veteran der K.u.K. Armee, seit 1931 Mitglied der NSDAP, also der bis zum Machtwechsel vor 70 Jahren stärksten Kraft in Wien, übernahm bei diesem Anlass persönlich die Leitung des Standgerichts.

Mildner war in Dänemark führend an Verfolgungen und Deportierungen von Juden und Widerstandskämpfer_innen nach Auschwitz beteiligt gewesen, wo er zuvor als Gestapo-Chef von Katovice schon rund 2000 Polen hinrichten hatte lassen.

Nach Kriegsende wurde er von den Amerikanern beim „Bergwandern“ in den Alpen verhaftet, sagte bei den Nürnberger Prozessen gegen seinen Chef, den aus Oberösterreich stammenden Leiter des Reichssicherheitshauptamtes Ernst Kaltenbrunner aus und entkam wegen seiner kooperativen Einstellung einem von Polen geforderten Kriegsverbrecherprozess.

1949 wurde er freigelassen (laut einem dem Kongress 2010 vorgelegten Report der National Archives vermutlich, weil seine Kenntnisse der Kommunisten den USA im kalten Krieg nützlich waren) und floh, wahrscheinlich nach Argentinien.

Die 1967 zum Gedenken an die Hingerichteten in Biedermann-Huth-Raschke-Kaserne umbenannte Kaserne in Wien 14 wurde übrigens voriges Jahr verkauft.

Nicht dass viele Wiener_innen gewusst haben werden, warum sie so hieß.
Ist ja schon über 70 Jahre her, dass die damals stärkste Kraft in Wien in ihren letzten Zügen lag.

Aber wenn sich einer nun vor den Wiener Wahlen darauf beruft, dann fallen einem eben all die alten Geschichten wieder ein. Darüber, wie das so war, damals vor 70 Jahren.

Haftungsausschluss

Die ORF.at-Foren sind allgemein zugängliche, offene und demokratische Diskursplattformen. Die Redaktion übernimmt keinerlei Verantwortung für den Inhalt der Beiträge. Wir behalten uns aber vor, Werbung, krass unsachliche, rechtswidrige oder beleidigende Beiträge zu löschen und nötigenfalls User aus der Debatte auszuschließen. Es gelten die Registrierungsbedingungen.

Forum

Zum Eingabeformular Kommentieren

  • rosat | vor 335 Tagen, 4 Stunden, 28 Minuten

    kann sein

    dass das ein halb-versteckter gruss an den braunen bodensatz in der partei war. kann aber auch echt harmlos gemeint gewesen sein, wie armin wolf vermutet. genial auf jeden fall die reaktionen der - äh - intellektuell herausgeforderten, die reflexartig den armin wolf auf twitter niederflamen, obwohl er den strache eh in schutz genommen hat. priceless.
    gruß rosa

    Auf dieses Posting antworten
  • softmachine | vor 335 Tagen, 4 Stunden, 59 Minuten

    wenn nun die geschichtsschreibung bemüht wird, dann sollte nicht unerwähnt bleiben dass nazis nicht nur in die vdu gingen, sondern zur övp und spö detto. 10 % aller sp mitglieder waren früher bei der nsdap, die erste kreisky regierung hatte 5 ehemalige nsdap und ss arschlöcher als minister.siehe: http://www.profil.at/home/zeitgeschichte-rote-gewissenserforschung-die-spoe-protokolle-116032

    Auf dieses Posting antworten
    • rosat | vor 335 Tagen, 4 Stunden, 33 Minuten

      jep.

      danke.

      gruss rosa

    • qball | vor 333 Tagen, 9 Stunden, 55 Minuten

      und wenn wir das partei-blabla mal weg lassen: auch justiz und exekutive kam nicht ohne aus. darum gibt es laut verfassungsschutz ganz arg und ur-vielen linken terror aber von rechten gesetzesübertretungen oder gar terror will man dort nichts wissen.

      but that's not the point.

      der punkt ist: was bei den blauen hinter verschlossenen türen seit jeher en vogue ist und immer wieder mal als "bedauerlicher einzelfall" nach oben erodieriert, sprudelt dann eben dem parteichef in feierlaune anno 2015 unverblümt richtung ZIB-mikro.

      macht ja nix. man kann sich dann eh wieder mal, ganz klar und in aller deutlichkeit von der eigenen denke distanzieren.

  • johnleehookerelectro | vor 335 Tagen, 7 Stunden, 36 Minuten

    der vergleich ist auch lächerlich.die fpö ist heutzutage 10mal dümmer und eine grössere schande als die NSDAP damals

    mütter mussten ihre kinder verkaufen weil sie HUNGER hatten

    inden schützengräben des ersten weltkriegs trieben sich noch menschliche coyoten herum die die gedääärme von leichen aufsammelten um mit der schier undendlichen gier des hungers eine suppe daraus zu kochen!!!
    nix hofer

    frauen wurden vergewaltigt und geschwängert und man ging nicht zurpolizei es hies einfach ONENIGHTSTAND!!

    das ganze zu filmen von dahli und fucking trister kafka literatur!!
    nona wirst da deppat im schädel!

    aber wer heute!!! fpö wählt gehört einfach abgefotzt während er zum billa geht!!

    Auf dieses Posting antworten
    • bigbadjohn | vor 335 Tagen, 2 Stunden, 21 Minuten

      is eh scheiße, die fpö-

      halt trotzdem deine fresse.

    • typh00n | vor 334 Tagen, 14 Stunden, 53 Minuten

      Warum wird johnleblabla eigentlich nicht zensiert?
      Er ist zwar klar nicht zurechnungsfähig, trotzdem finde ich es nicht nötig diese Posts hier stehen zu lassen.

    • henderson | vor 334 Tagen, 12 Stunden, 4 Minuten

      wird er eh immer wieder... aber halt nur für ein paar tage... er ist halt ein one-trick-pony, dürft aber diese ganze sowi-bakk / mma / mafia kingpin shyce mittlerweile selber glauben. ein opfer seiner selbstgebastelten (virtuellen) realität, was wiederum nicht einer gewissen ironie entbehrt...

    • fargonaut | vor 334 Tagen, 10 Stunden,

      schimpfen ghört zur Popkultur es hurenkinda!
      https://www.youtube.com/watch?v=45ZdKCFFR3I

    • johnleehookerelectro | vor 334 Tagen, 8 Stunden, 51 Minuten

      haha ..ich bin so kontrovers hach

      die braune wixkruste hender-typh-bbj meldet sich wieder hintereinander zu wort weil ihr kontroversen gott(aka "justin niger" aka "don john ich brech dei gsicht haha..seriously....haha" ) gegen ihre politische einstellung schreibt

      da sind sie..die geballte ladung der blaubraunen social media batallions aka native und political advertising

      henderson der schnösel jus nerd der immer auf rechtliches aufmerksam macht,wie der brillenheinzi burschi aus der florianigasse haha
      nicht zu verwechseln mit dan henderson.dein schlimmster alptraum

      eines tages wacht ihr auf und euer spatzi is abgeschnitten;)
      nice und clean ..no traces..ausser das forum hier.

      es beginnt immer in nem internetforum und niiiemand hats ernst genommen!
      haha
      aber momentmal...da is mir jemand zuvorgekommen!

    • johnleehookerelectro | vor 334 Tagen, 8 Stunden, 40 Minuten

      burschis und eunuchentum

      das is wie chip und chap

    • henderson | vor 334 Tagen, 8 Stunden, 27 Minuten

      naja, kontrovers würd ich jetzt nicht sagen... eher irgendwo zwischen amüsant & lästig... ein bissl wie der klassendepp der sich am volkschulklo immer mit der eigenen scheisse beschmiert hat. beim ersten mal lacht man noch (peinlich berührt) aber irgendwann riechts halt nur noch streng.

    • johnleehookerelectro | vor 334 Tagen, 8 Stunden, 22 Minuten

      najo..dein kleiner kläffer bbj geht mir immer brav nach..du meldest dich nur zu wort wenn ich ihn in deine mutter reinnudel undso
      aber bbj undco die sind fürs simple zuständig im batallion.
      du bist a bisl kreativer .wohnst auch im 8ten..praktisch haha

    • henderson | vor 334 Tagen, 7 Stunden, 15 Minuten

      gähn

    • johnleehookerelectro | vor 334 Tagen, 6 Stunden, 7 Minuten

      wie ihr eurem meister hinterherhechelt und ihn kopiert haha "gähn" macht er jetzt auch um seine coolnes zu demonstrieren..aber kein sorge
      euer götzenbild dem ihr anscheinend im antlitz seiner COCKnitiven überlegenheit einen blow job geben wollt wird sich euch nun annehmen

      wieso unterstützt ihr sowas wie die fpö hendi hm

      ich mein sie is nur ein kleiner kläffer den die övp mal von der leine lässt um sich mit für die angstmaschinerie nicht zusehr schmutzig zu machen

      wenn ihr nichtmehr gebraucht werdet schneidet man euch wieder die bremsleitung durch und der neue messias wickelt sich elegant um nen brückenpfeiler

      was ist die motivation?
      hat euch eure mami dazu gezwungen und zufest am sptatzi gezogen?

      ich mein dass ausländer mehr geld bringen als sie nehmen muss ausser dem stumpfen und schwuchtligen neonazi gürtel bei euch,ja klar sein

      haben euch mal ein paar türken das handy abgenommen weil ihr einfach zu fancy und brüno seit haha?
      deswegen stehts mit euren O-beinen in einer ledertracht und versucht eure männlichkeit zurückzugewinnen indem ihr euch schwerter in den anus steckt haha

      probiers mal mit simplen headbutts du nutzlose lusche
      lutsch ihn
      danke

    • johnleehookerelectro | vor 334 Tagen, 6 Stunden, 4 Minuten

      aaaaaw yiiea,,,mit der zunger rundherum ..aw fuck

      yiiiea

      DAS ist integration und injektion in deinen mund

      haha

    • johnleehookerelectro | vor 334 Tagen, 6 Stunden, 1 Minute

      ihr habt meinen seegen meine jünglinge

      kniet vor eurem götzenbild

      verfolgt mich weiter auf instagram

    • johnleehookerelectro | vor 334 Tagen, 5 Stunden, 47 Minuten

      btw ich bin euer meister ...falls ihr zu deppat wart ums zu checken..was wahrscheinlich is

    • henderson | vor 333 Tagen, 13 Stunden, 48 Minuten

      sorry, hab grad nicht zugehört...

      http://images.derstandard.at/t/E494/2015/09/27/Michael-Stumpf1.jpg

    • johnleehookerelectro | vor 333 Tagen, 5 Stunden, 55 Minuten

      aber hauptsach sich unter deinem götzenbild einnisten hahaha

    • henderson | vor 332 Tagen, 6 Stunden, 36 Minuten

      ruhig, brauner. ruhig.

    • johnleehookerelectro | vor 331 Tagen, 13 Stunden, 47 Minuten

      ich rape dir die augen raus
      in aller ruhe

      *finger abschmatz* nom nom nom

      hehe

    • bigbadjohn | vor 331 Tagen, 12 Stunden, 50 Minuten

      Ruhig. Gleich kannst in den stall. Ruhig. Kriegst auch feines heu wennst brav bist. Goschn halten musst aber auch,gell.

  • thepianoplayer | vor 335 Tagen, 9 Stunden, 16 Minuten

    Billige Kampagne

    Eine billige Kampagne, die einstigen Vorfälle der letzten Kriegstage in Floridsdorf jetzt mit der FPÖ verknüpfen zu wollen. Lesen Sie gefälligst das Statement von Armin Wolf und hören Sie auf, im selben Stil wie der Bumsti sich die Geschichte nach eigenem Gutdünken zurechtbiegen zu wollen!

    Tatsache ist: Der Bumsti hat geschwindelt, 70 Jahre schafft er gar nicht mit seiner Partei.

    Den VdU gab es erst seit 1949, die FPÖ erst seit November 1955. VdU/FPÖ waren in keinster Weise bei der Wiedererrichtung der Republik Österreich oder beim Staatsvertrag involviert, sie haben für Österreich nichts Elementares geleistet.

    Auf dieses Posting antworten
  • lesucre | vor 335 Tagen, 10 Stunden, 10 Minuten

    geh bitte, glaubts ihr allen ernstes strache hat bei seiner aussage wirklich den bezug zum dritten reich gesucht und nicht im prinzip "seit kriegsende" gemeint? ganz ehrlich, ihm fehlt das nötige hintergrundwissen dafür, wolf hat schon recht wenn er am bildungssystem zweifelt. diese ganze geheuchelte empörung geht mir langsam ziemlich auf die nerven, auch in den sozialen netzwerken. alles was die leute - egal ob in den sozialen netzwerken oder in der politik - zusammenbringen sind empörung und aktionismus von strache-gegner für strache-gegner (siehe kc streichel und co, auch wenn er wirklich gut ist!). aber es ist eben der leichte weg, so funktioniert das nun mal in diesem land.
    ich habe euch keine ahnung inwiefern dieser artikel strache nun schaden soll, außer dass er sein mangelndes historisches wissen (suprise suprise) bloßstellt, aber das juckt die hackler in simmering am 11. oktober herzlich wenig wenn sie ihr kreuzerl machen.

    Auf dieses Posting antworten
    • johnleehookerelectro | vor 335 Tagen, 7 Stunden, 14 Minuten

      die hackler in simmering sind auch nicht die gefahr.die sind erstens konstant zu berechnen und waren bei den 12% halt immer dabei und ausserdem meistens zufaul um überhaupt hinzugehen

      die gefahr ist unsere deppate mitte!
      menschen mit büro jobs die nur heutezeitunglesen.beamte!
      die politiche korrektheit haben aber zu dumm sind um über die angst vor fremden bzw xenophobie hinauszusehen

      leute wie charliehebdo oder makronaut im forum zb

    • johnleehookerelectro | vor 335 Tagen, 7 Stunden, 12 Minuten

      bobos die yoga machen und sich angegriffen fühlen wenn ein türke in der ubahn zu laut lacht !!sich offended fühlen
      weil sie introvertierte passive leise sprecher sind

    • johnleehookerelectro | vor 335 Tagen, 7 Stunden, 7 Minuten

      oder einfach nur socialy awkward theresianum heinzis die nie freunde hatten und immer etwas seltsam waren

      leute bei denen sich etwas wegen tiefen komplexen aufstaut

      bei 31% sind sicher ned die hackler schuld!

    • bigbadjohn | vor 334 Tagen, 9 Stunden, 10 Minuten

      pappn zu

    • johnleehookerelectro | vor 334 Tagen, 8 Stunden, 45 Minuten

      komm hol dein chapter wennst allein zu feig bist ausn mamakeller rauszuklettern haha

      futlapal ahahah

    • bigbadjohn | vor 334 Tagen, 6 Stunden, 40 Minuten

      wann lernst es endlich: nie full retard gehen, ok?!

      halts maul

    • johnleehookerelectro | vor 334 Tagen, 6 Stunden, 20 Minuten

      full retard is wichtig um auch mit resusaffen zu kommunizieren.hör zu bei tropic thunder!.one love du schwanztruachn haha

    • bigbadjohn | vor 333 Tagen, 4 Stunden, 25 Minuten

      du kommunizierst mit rhesusaffen in deiner freizeit, ja du bumst sie sogar. kompensation deiner begegnung als kleiner pinkler mit jamal damals. vergewaltigung, wir wissens. hat dich sehr geprägt. und wir müssen unter deiner krankheit nun leiden.

      sei deshalb still. dann wirst du heilung finden.

    • johnleehookerelectro | vor 332 Tagen, 20 Stunden, 56 Minuten

      ich bums dich jedesmal wenn du meinen text lesen MUSST...du musst anscheinend hahahaha
      mein kleiner gesteuerter muppet

    • bigbadjohn | vor 332 Tagen, 10 Stunden, 11 Minuten

      niemand muss hier irgendwas. das ist nur dein innerer zwang: das letzte wort (oder halt posting) haben zu müssen.
      es macht dich wahnsinnig, es nicht zu haben. du wirst auch hier wieder antanzen und sinnfrei antworten, weil dus einfach nicht packst. HAHA

      halt den mund!

    • johnleehookerelectro | vor 331 Tagen, 13 Stunden, 49 Minuten

      ernsthaft ich schlitz dich auf fress deine gedärme du huuuuren kind hahahahahahahahaha

    • johnleehookerelectro | vor 331 Tagen, 13 Stunden, 48 Minuten

      in aller ruhe

      *finger abschmatz*
      nom nom nom

      irgendwann;)

    • bigbadjohn | vor 331 Tagen, 12 Stunden, 54 Minuten

      Hast genau gemacht was du tun musstest: Eine antwort hergeschissen wie ein sonderschüler. Weil du nicht anders kannst. Weil du krank bist. Suche heilung. Mein freund.

      Halts maul.

  • zikmund | vor 335 Tagen, 12 Stunden, 23 Minuten

    http://derstandard.at/2000022938340/Armin-Wolf-verteidigt-Strache-Sager-FPOe-Fans-schimpfen-trotzdem

    Auf dieses Posting antworten
  • rafael | vor 336 Tagen, 2 Stunden, 17 Minuten

    Der hat das wirklich gesagt, unfassbar.

    Auf dieses Posting antworten
  • fenris79 | vor 336 Tagen, 7 Stunden, 44 Minuten

    argh

    link dazu wird aus der onlinedepatte gelöscht.....

    Auf dieses Posting antworten
  • arnonymous | vor 336 Tagen, 8 Stunden, 6 Minuten

    hmm

    sehr guter geschichtsunterricht, nur halt sehr versteckt hier.

    da müsste der häupl die kommende debatte mitm HC schon mit "ihr habt den krieg verloren" beginnen, um da irgendwie deutungshoheit zurückzubekommen.

    Auf dieses Posting antworten