Standort: fm4.ORF.at / Meldung: "FM4 Acoustic Session mit Adam Green"

Musik, Film, Heiteres

Christoph Sepin

Pixel, Post-Punk, Psychedelia und sonstige Ableger der Popkultur

8. 5. 2016 - 06:00

FM4 Acoustic Session mit Adam Green

Zur Österreich-Premiere seines neuen Projekts "Aladdin" hat uns Adam Green für eine exklusive Acoustic Session besucht.

"Ich glaube, meine Aufgabe als Künstler ist es, eine Art emotionaler Stuntman zu sein", sagt Adam Green über seinen Job als Performer. "Ich muss versuchen, verschiedene Gefühlsebenen zu erreichen, die möglicherweise unangenehm für die meisten Menschen sind. Ich möchte die Welt durch eine andere Dimension zeigen und Wörter zusammenfügen, die noch niemand so gehört hat."

Dieses Element ist nicht mehr verfügbar

Wörter wie "Steak for Chicken" und "Broadcast Beach" und Songzeilen wie "Tomorrow gets closer / A purple bulldozer". Wie gut diese Welterklärung mit ironischem Unterton funktionieren kann, demonstriert der Musiker seit den 90ern mit den Moldy Peaches, in Kollaboration mit Binky Shapiro oder auf Solopfaden einfach als Adam Green.

Adam und die Wunderlampe

Mit "Aladdin" nimmt uns Adam Green mit auf eine Reise in die Welt seiner endlosen Kreativität. Weiterlesen...

Das neueste Projekt des Multitalents ist dabei nicht nur ein neues Album, sondern auch ein Film. Eine Adaption der klassischen Geschichte von Aladdin und der Wunderlampe, erzählt in modernem Licht: Die Lampe ist ein 3D-Drucker, die Prinzessin eine Virtual Reality TV-Star nach dem Vorbild der Kardashians.

Für die Österreich-Premiere des Films zeigte Adam Green "Aladdin" nicht nur im Flex in Wien, sondern spielte dort auch ein Konzert. Davor besuchte uns der Musiker aber noch, um neue Songs vom Filmsoundtrack in einer FM4 Acoustic Session zu performen.

FM4 Acoustic Session mit Adam Green "Never Lift A Finger"

Kamera: Claus Diwisch
Schnitt: Claus Diwisch
Ton: Rudi Ortner

Haftungsausschluss

Die ORF.at-Foren sind allgemein zugängliche, offene und demokratische Diskursplattformen. Die Redaktion übernimmt keinerlei Verantwortung für den Inhalt der Beiträge. Wir behalten uns aber vor, Werbung, krass unsachliche, rechtswidrige oder beleidigende Beiträge zu löschen und nötigenfalls User aus der Debatte auszuschließen. Es gelten die Registrierungsbedingungen.