Standort: fm4.ORF.at / Meldung: "FM4 Acoustic Session mit Jamie T"

Musik, Film, Heiteres

Lisa Schneider

Hören, lesen, schreiben

9. 11. 2016 - 18:00

FM4 Acoustic Session mit Jamie T

Der Londoner Musiker ist gerade auf Tour, und macht einen Zwischenstopp bei uns im Studio 2.

FM4 Acoustic Session

Jamie T war kurz vor seinem heutigen, ausverkauften Konzert im Wiener WUK bei uns im Studio, um drei Songs im Rahmen einer FM4 Acoustic Session aufzunehmen - und hat uns dabei das schöne Geschenk gemacht, aus drei seiner Alben drei Songs auszuwählen: Sign of the times (Trick), The Prophet (Carry On The Grudge) und Emily’s Heart (Kings & Queens).

Jamie T spielt ohne Gitarrenplättchen, das ist auch der Grund, wieso er mit den Händen fachelnd im Studio 2 auf- und abläuft. Er träufelt nämlich schnell Kleber über die eingerissenen Fingernägel.

Jamie T

Joost Vandebrug

„Trick“, sein viertes Studioalbum ist gerade erschienen. Wenn man von Jamie T Stil- und Genremixe gewöhnt war, treibt er es hiermit noch ein Stückchen weiter. Es hat ihm Spaß gemacht, erzählt er, wie vor allem auf den ersten beiden Alben, aber jetzt noch ein bisschen mehr alles auszuprobieren. Die ersten, die seine neue Songs zu hören bekommen, sind nicht sein Manager oder Produzent, sondern seine engsten Freunde.

"Trick", das neue Album von Jamie T, ist dichter, aggressiver, lustiger, schneller, lauter, intensiver. Mehr dazu gibt es hier.

They’re always a good test. If their head’s are nodding, you know, you got some good stuff going. If not – throw it out.

Aufgenommen wurde diesmal nicht in UK, sondern in US – einfach, um der Langeweile Londons zu entkommen, erzählt Jamie schmunzelnd. Er muss sich manchmal selbst dazu überreden, die Comfort Zone zu verlassen.

For me, it’s important to go to work. Not to have your studio in your bedroom as I was used to. It’s hard sleeping with flashing lights and stuff all around you.

7-Tage-Player

FM4 Acoustic Session mit Jamie T 7 Tage zum Nachhören

Haftungsausschluss

Die ORF.at-Foren sind allgemein zugängliche, offene und demokratische Diskursplattformen. Die Redaktion übernimmt keinerlei Verantwortung für den Inhalt der Beiträge. Wir behalten uns aber vor, Werbung, krass unsachliche, rechtswidrige oder beleidigende Beiträge zu löschen und nötigenfalls User aus der Debatte auszuschließen. Es gelten die Registrierungsbedingungen.