Standort: fm4.ORF.at / Meldung: "RaDeschnig - Hikikomoni: Kinderzimmermonologe"

Musik, Film, Heiteres

FM4 Universal

FM4 UNIVERSAL informiert umfassend über alles, was es gibt und darüber hinaus auch.

26. 1. 2017 - 10:19

RaDeschnig - Hikikomoni: Kinderzimmermonologe

Moni hat es sich in ihrem Kinderzimmer gemütlich gemacht. Wieder eingezogen ist sie mit 28, jetzt ist sie 30. Bleiben will sie für immer.

Moni will außerdem niemanden sehen und mit niemandem sprechen.
Lediglich ihre Mutter stellt ihr manchmal das Nötigste vors verschlossene Zimmer.

Und manchmal auch Unnötiges, wie die Post.

Über die macht sich Moni dann so ihre Gedanken und verfällt in nostalgische Grübeleien.

Radeschnig

In dieser Woche bekommt Moni wieder vier Dinge vor die Türe gelegt, die zum Philosophieren einladen:

Stiftungsfolder

Moni wollte sich als Kind unbedingt ein eigenes Fahrrad kaufen. Finanziert wurde es letztendlich mit Hilfe eines unwiderstehlichen Angebotes an ihren besten Freund Paul.

Dieses Element ist nicht mehr verfügbar

Elbphilharmonieprospekt

Dass sich Bauprojekte endlos in die Länge ziehen können, musste Moni schon früh feststellen. Zudem hat sie sich damals auch noch massiv verkalkuliert. Doch mit viel Ehrgeiz und Zucker konnte letztendlich doch noch alles fertiggestellt werden.

Dieses Element ist nicht mehr verfügbar

Volkswagenkatalog

"Ich hab nichts davon gewusst". Eine Floskel, die der Volkswagenmanager und Moni sehr gerne verwenden, oder besser gesagt: verwendet haben. Denn für Moni wurde diese Satz als Kind lebensbedrohlich.

Dieses Element ist nicht mehr verfügbar

Text & Stimme Moni: Birgit Radeschnig
Klarinette & Stimme Mutter: Nicole Radeschnig
Soundkonzept: Rudolf Ortner

www.radeschnig.net

Programmheft

Moni erinnert sich in dieser Folge an eine Bürgermeisterin, die für ihre Amtseinführung nicht das Unterhaltungsprogramm bekam, das sie eigentlich wollte. Sie konnte allerdings eine adäquate Zweitbesetzung organisieren. Moni war dann nicht dort.

Dieses Element ist nicht mehr verfügbar

Haftungsausschluss

Die ORF.at-Foren sind allgemein zugängliche, offene und demokratische Diskursplattformen. Die Redaktion übernimmt keinerlei Verantwortung für den Inhalt der Beiträge. Wir behalten uns aber vor, Werbung, krass unsachliche, rechtswidrige oder beleidigende Beiträge zu löschen und nötigenfalls User aus der Debatte auszuschließen. Es gelten die Registrierungsbedingungen.