Standort: fm4.ORF.at / Meldung: "Gottes Werk"

Musik, Film, Heiteres

FM4 Science Busters

Martin Puntigam, Dr. Florian Freistetter, Prof. Helmut Jungwirth und die Welt der Naturwissenschaften. Gibts auch als Podcast.

5. 2. 2017 - 16:12

Gottes Werk

Wann hat Gott den Mond gemacht? Die FM4 Science Busters haben nachgefragt.

  • FM4 Science Busters Martin Puntigam und Dr. Florian Freistetter und die Welt der Naturwissenschaften
  • Sciencebusters.at: Livetermine und alle Infos zu Büchern, Hörbüchern, Auszeichnungen
  • Die FM4 Science Busters gibt es auch als Podcast

Die Science Busters gibt es aktuell im ORF nicht nur bei FM4, sondern auch in der Dienstag Nacht auf ORFeins. In der kommenden Ausgabe stellt Glutamat eine Freundschaftsanfrage an die Wissenschaftsgoldlöckchen und möchte mit ihnen befreundet sein.

Bei uns auf FM4 untersuchen sie dieser Tage, wie der Mond entstanden sein könnte. Kommenden Samstag ist er wieder einmal voll, wie gesagt wird, was er mit vielen Menschen auf der Erde gemeinsam haben wird. Aber während viele Menschen wieder nüchtern werden, nimmt der Mond einen anderen Weg und ab. Aber warum ist er überhaupt da? Wer hat ihn gemacht?

Normalerweise meiden die Science Busters religiöse Erklärungen ja wie der Teufel das Weihwasser und schauen, ob es nicht eine wissenschaftliche gibt, aber wenn es um den Mond geht, dann kommen auch sie scheinbar um einen Schöpfer nicht herum.
Warum, darüber sprechen Martin Puntigam und Florian Freistetter.

FM4_Science_Busters_170205
 J. Richard Gott

A. T. Service

Wo Gott wohnt, ist bekannt. (CC BY-SA 3.0)

Haftungsausschluss

Die ORF.at-Foren sind allgemein zugängliche, offene und demokratische Diskursplattformen. Die Redaktion übernimmt keinerlei Verantwortung für den Inhalt der Beiträge. Wir behalten uns aber vor, Werbung, krass unsachliche, rechtswidrige oder beleidigende Beiträge zu löschen und nötigenfalls User aus der Debatte auszuschließen. Es gelten die Registrierungsbedingungen.

Forum

Zum Eingabeformular Kommentieren

  • archetype | vor 48 Tagen, 3 Stunden, 40 Minuten

    http://fm4.orf.at/stories/1776637/#forum

    Auf dieses Posting antworten