Standort: fm4.ORF.at / Meldung: "Elektronischer Frühling 2017"

Musik, Film, Heiteres

15. 3. 2017 - 17:13

Elektronischer Frühling 2017

Mavi Phoenix, Gerard, Clara Moto, MOTSA, Powernerd, uvm.: Das vollständige Lineup des Electric Spring Festivals ist da.

Electric Spring 2017

20.+21.April 2017, Museumsquartier Wien

Das Electric Spring Festival findet an zwei Tagen und Nächten im Wiener Museumsquartier statt. Gegründet wurde es 2015 als kleinere, elektronischere Schwester des Popfests, und ganz gemäß des dort üblichen Prinzips der wechselnden KuratorInnen, kümmert sich auch hier jedes Mal jemand anderes um das Programm. Diesmal hat das Grazer DJ/VJ-Kollektiv ETEPETETE die Acts eingeladen; nun haben sie ihr vollständiges Line-up präsentiert.

Electric Spring 2017

Electric Spring

FM4 Festivalradio

Diese Festivalhighlights solltet ihr nicht verpassen

Mavi Phoenix

Liko.Films

Wonderwoman Mavi Phoenix ist auch mit dabei

In seinem dritten Jahr erwarten das Festival einige Neuerungen. Eine der Hauptspielstätten, das Cafe Leopold, hat im Winter ja leider seine Pforten geschlossen; zumindest bis ein neuer Pächter für den wunderbaren Café-Club-Hybrid im Museum gefunden wurde. Stattdessen bekommt das Electric Spring mit der Halle E eine neue Bühne.

Außerdem gibt es mit "Move!" erstmals ein Festivalmotto, das die Besucher auch gleich praktisch anwenden können, denn die Shows finden alternierend auf den verschiedenen Bühnen statt, sodass man zwischen Hof und Hallen ordentlich in Bewegung bleiben kann.

Das Motto spiegelt sich außerdem in der dritten großen Neuigkeit in der Electric Spring-Welt wider, denn es war im Vorfeld auch als Aufruf zur Eigeninitiative zu verstehen. Erstmals machten sich die Kuratorinnen Nane, Lisa und Lisge von ETEPETETE nämlich via Open Call auf die Suche nach frischer Musik.

Die Acts

Der Plan ist aufgegangen: Das Wiener DIY-Synthpop-Duo Five Highs ist durch den Open Call ebenso für das Programm des Electric Spring entdeckt worden wie das melancholisch-düstere Traumpop-Duo Lionoir und unsere alten FM4-Freunde, die Retro-Future-Synthpopper Powernerd.

Zu den Headlinern zählen dieses Jahr Gerard, der sein neues Album "AAA" im Gepäck hat, Mr. Dero & Klumzy Tung mit ihren "Happy Accidents" sowie unsere FM4-Amadeus-Top 5-Finalistin und generelle Wonderwoman Mavi Phoenix.

Zarter Electropop der Zwischentöne kommt etwa von MOTSA, Clara Moto oder dem One-Woman-Orchester Lulu Schmidt, die mit Geige, Stimme, Drumpads, Licht und Sound geisterhafte Atmosphären heraufbeschwört.

Das Produzentenduo PALASTIC verknüpft hibbeligen, elektronischen Pop mit Hip Hop, zuckersüßen Synthies und Gaststimmen. Und Soia präsentiert sich einmal mehr als trittsichere Grengängerin zwischen Soul, Pop, Hip Hop, Funk, Jazz und Beats aus aller Welt. An den Plattenspielern stehen beim Electric Spring die guten Menschen Wolfram, Terror + Martina und das That Good Wibe Collektive.

Da bleibt uns nur noch, dem Electric Spring besseres Wetter als letztes Mal zu wünschen. Ansonsten kann eigentlich nichts mehr schief gehen!

Das vollständige Line-Up in alphabetischer Reihenfolge:

wolfram

wolfram

Wolfram, wie gehts!
  • Clara Moto
  • Dero & Klumzy Tung
  • Five Highs
  • Gerard
  • Lionoir
  • Lulu Schmidt
  • Mavi Phoenix
  • Motsa
  • Palastic
  • Powernerd
  • Soia
  • That Good Wibe Collective
  • Terror + Martina
  • Wolfram

Electric Spring 2017, 20. + 21. April, Museumsquartier Wien. Der Eintritt ist frei!

Haftungsausschluss

Die ORF.at-Foren sind allgemein zugängliche, offene und demokratische Diskursplattformen. Die Redaktion übernimmt keinerlei Verantwortung für den Inhalt der Beiträge. Wir behalten uns aber vor, Werbung, krass unsachliche, rechtswidrige oder beleidigende Beiträge zu löschen und nötigenfalls User aus der Debatte auszuschließen. Es gelten die Registrierungsbedingungen.