FM4-Logo

jetzt live:

Aktueller Musiktitel:

Dieses Element ist nicht mehr verfügbar

FM4 Überraschungskonzert: Antilopen Gang

Die Linzer FPÖ ist der Antilopen Gang auf den Leim gegangen und hat gratis Werbung für sie gemacht – unter anderem im Linzer Gemeinderat.

von Daniela Derntl

Bands sind kaum ein Thema in der Politik. Nicht so die Antilopen Gang. Die wurde diese Woche im Linzer Gemeinderat besprochen. Der Grund war eine Beschwerde der Linzer FPÖ, die sich über den Auftritt der „linksextremen“ Band beim – städtisch geförderten - Bubbledays Festival echauffiert hat.

Bubbledays
Mit Antilopen Gang, Elektro Guzzi, Meute, Schnipo Schranke, Edgar Wasser, Jugo Ürdens, Austrian Apparel, Duscher & Gratzer

Hafen Linz
9.-10. Juni 2017

Der Stein des Anstoßes waren die, eh klar, provokanten Ansagen der Band. Im Song „Baggersee“ wollen sie beispielsweise eine „Atombombe auf Deutschland“ werfen. Das ist natürlich harter Tobak, dabei hätten wir Österreicherinnen auch was davon! Den entstandenen Bombenkrater würden die Antilopen nämlich in einen Baggersee, also ein Naherholungsgebiet für alle angrenzenden Länder, verwandeln. Aber soweit hat die FPÖ wieder einmal nicht mitgedacht.

Bereits in meiner „Anarchie und Alltag“-Album-Besprechung habe ich am 23. Jänner 2017 festgehalten:

In „Baggersee“ fantasiert die Anti-Establishment-Gang über einen nuklearen Erstschlag gegen Deutschland. Der entstandene Bombenkrater soll in einen Baggersee, also ein friedliches Naherholungsgebiet für alle angrenzenden Länder, verwandelt werden. Diese Vorstellung wird so manchen auf die Palme bringen, anderen wiederum wird die plakative Provokation bestenfalls ein müdes Lächeln kosten.

FM4 Überraschungskonzerte: Hier kannst du dich anmelden.

Die Antilopen Gang hat den Elfer aufgelegt, die FPÖ hat ihn gnadenlos versenkt, sprich, Gratis-Werbung gemacht. Denn um wirklich alle Zweifel über die Band auszuräumen, hat der Linzer Bürgermeister Klaus Luger (SP) den Song „Pizza“ im Sitzungssaal vorgespielt – und stellte daraufhin fest, dass die „FPÖ nicht alles als extremistisch bezeichnen soll, was ihnen nicht in den Kram passt“. Man könne sehr leicht erkennen, dass die Texte der Band sarkastisch gemeint seien.

Sophia Hochedlinger, Gemeinderätin der Grünen, hat das ungewöhnliche Szenario auf Video festgehalten:

Wer die ur arge Antilopen Gang demnächst live sehen will, darf sich freuen. Sie spielen in den kommenden Wochen ein FM4 Überraschungskonzert.

Aktuell: