FM4-Logo

jetzt live:

Aktueller Musiktitel:

Bonustrack

Bonustrack-Phoneout: #Demokratie #Europa #Superhelden

The daily Blumenau. Thursday Edition, 01-06-17.

von Martin Blumenau

Am Samstag haben österreichische Comic-Superhelden einen lässigen Comic-Preis erhalten; am Sonntag habe ich ein Mail von „Pulse of Europe“ bekommen; am Montag war die erste Ausgabe von „Agora“ bei den Wiener Festwochen.

The daily blumenau bietet seit 2013 ebenso wie sein Vorgänger, das Journal, regelmäßig Einträge zu diesen Themenfeldern.

Und deshalb habe ich mit Robert Misik, Nini Tsiklauri und Harald Havas telefoniert, den Proponenten dieser nur scheinbar nicht kommunizierenden Bereiche zwischen Aktivismus, politischem Engagement, Theater und Performance. In der nun schon eingespielten Phone-Out-Version des Bonustrack-Sendung, Mittwoch Mitternacht.

Robert Misik, der streitbare Autor und Blogger, der eben eine Politiker-Biographie herausgebracht hat, versucht sich seit dieser Woche als Theatermacher: Agora heißt das Festwochen-Projekt, das der Essayist gemeinsam mit dem radikalen Regie-Genie Milo Rau entwickelt hat. Und es ist der Versuch das Kernstück der Demokratie, den zentralen öffentlichen Versammlungsplatz, auf dem konstruktiver Diskurs jenseits von primitiven Schwarz-Weiß-Zuweisungen möglich ist, wiederzubeleben. Mit Regeln, aber im freien Flow. Noch fünfmal zwischen 7 und 14. Juni, im Schauspielhaus.

#Red: Robert Misik, Neo-Theatermacher#

Nini Tsiklauri ist über Georgien, Ungarn und Deutschland in Wien und über Schauspiel, Musik und Casting-Shows beim politischem Engagement gelandet und hat mit dem Projekt Who if not us erste Marksteine gesetzt. Aktuell zeigt sie jeden Sonntag am Wiener Karlsplatz Flagge - für Europa, mit der Aktion Pulse of Europe, einer Demonstration, die nicht gegen, sondern für ein Anliegen (die Bewahrung des europäischen Gedankens) eintritt; was gar nicht so leicht ist.

#Red: Nini Tsiklauri, Europa-Aktivistin#

Harald Havas ist so etwas wie der CEO der österreichischen Comic-Szene, Bekanntmacher, Förderer und Treiber all dessen, was hierzulande an Qualität vorhanden ist. Aktuell ist Havas, nebenbei auch noch Buchautor, der Showrunner des ambitionierten und erfolgreichen Projekts Austrian Superheroes, kurz ASH, eines wunderbar gemachten Schundheftls im DC/Marvel-Format. Die Superheroes haben dieser Tage nicht nur einen wichtigen Preis (den ICOM) gewonnen, sondern auch einen deutschen Ableger ihrer Superheldenwelt (die Liga Deutscher Helden) an den Start gebracht.

#Red: Harald Havas, Superheldencomic-Showrunner#

Musik: Mein Land vom PSC-Zweitplatzierten Tombadour sowie Sleep, was ganz Neues von Monsterheart.

Aktuell:

Werbung X