FM4-Logo

jetzt live:

Aktueller Musiktitel:

FM4 Wortlaut

Radio FM4

Wortlaut 2017

Wortlaut 2017 - Die Longlist

Das sind die zwanzig besten Kurzgeschichten zu „GRELL“.

von Zita Bereuter

Wie grell ist das denn? Also, bei Wortlaut, dem FM4 Kurzgeschichtenwettbewerb, wird Anfang März ein Thema bekannt gegeben. Heuer war das GRELL.

Bis Anfang Mai hattet ihr Zeit, um uns eure Texte zu schicken. Gut 800 Autorinnen und Autoren haben das gemacht - herzlichen Dank an der Stelle! Ihr seid großartig!

Der Standard

WERBUNG

mit freundlicher Unterstützung von DER STANDARD. Der Gewinnertext wird im Standard abgedruckt.

In den vergangenen Wochen hat sich die redaktionelle Vorjury (die FM4 RedakteurInnen Zita Bereuter, Jenny Blochberger, Claudia Czesch, Conny Lee, Maria Motter, Martin Pieper, Lisa Schneider, Simon Welebil, Irmgard Wutscher und Jürgen Lagger vom Luftschacht Verlag) durch diese Texte gelesen, hat sie auf der Rückseite kommentiert und weiter gegeben. Und weiter. Und weiter.

Am Ende hat sich die Vorjury dann auf zwanzig Texte geeinigt - die mittlerweile von mindestens sechs JurorInnen gelesen wurden. Die Diskussionen in dieser Sitzung sind regelmäßig lange, intensiv und teilweise heftig. Aber am Ende freuen wir uns auch in diesem Jahr über zwanzig sehr gute Kurzgeschichten - v.a. über das große grelle Spektrum das diese eröffnen:

Vom Donaukanaltreiben ins abgelegene Russland, von der faden Modeshow in der Provinz zu einer merkwürdigen Party in Ägypten, vom verlassenen Fukushima zu einer Drogenentzugsklinik. Da gibt es das Paar, das nachts nicht schlafen kann, die Doppelgängerin der Bademeisterin aber auch die Frau, die eine Muschel werden will. Man liest von Verlassenen, Verliebten und Verbitterten. Von lautem, von grellem und von hellem.

Wir sind begeistert und gratulieren herzlich den Autorinnen und Autoren der besten zwanzig Geschichten:

  • Amos Postner
  • André Patten
  • Barbara Fohringer
  • Christoph Frischer
  • Constantin Schwab
  • Elisa Helm
  • Elisabeth Poleschinski
  • Katharina Goetze
  • Lea Moser
  • Lukas Gmeiner
  • Martin Peichl
  • Matthias Tonon
  • Mercedes Spannagel
  • Romina Pleschko
  • Sabine Schönfellner
  • Sascha Preiß
  • Selda-Theres Ganser
  • Verena Keßler
  • Vinzenz Dellinger
  • Waloschke Breslau
die zwanzig besten texte, von wortlaut, dem fm4 kurzgeschichtenwettbewerb im original

Radio FM4

Das hier im Bild sind die Texte im Original - die Jury hat die Geschichten alle anonym und gleich formatiert erhalten. Und jetzt lesen Sebastian Fasthuber (Kulturjournalist), David Fuchs (Wortlautgewinner 2016), Hosea Ratschiller (Kabarettist), Cornelia Travnicek (Autorin) und Yasmo (Rapperin und Autorin) diese Kurzgeschichten.

Mitte September wissen wir dann, wer die besten zehn sind, wer die Preise bekommt.

Am Freitag, 29. September, wird das Wortlautbuch im phil präsentiert, die drei Erstplatzierten lesen und die Preise werden überreicht:

Julius Meinl

WERBUNG

Alle drei Preisgelder werden von Julius Meinl zur Verfügung gestellt.

Die Preise

Platz 1: Euro 1.000
Platz 2: Euro 750
Platz 3: Euro 500

Außerdem für die zehn besten Texte:

  • Veröffentlichung im Wortlaut-Buch, das im Herbst im Luftschacht Verlag erscheinen wird
  • je 100 Euro in Buchgutscheinen, zur Verfügung gestellt von der BUCH WIEN - Lesefestwoche und internationale Buchmesse
  • DER STANDARD Goodie Bag
  • Ein Jahresabo der Literaturzeitung Volltext
  • Ein Jahresabo der Zeitung Datum
  • FM4 Goodies der Saison

Aktuell:

Werbung X