FM4-Logo

jetzt live:

Aktueller Musiktitel:

Menschen im Regen vor einer leeren Bühne

Franz Reiterer

Dann kam der Gewittersturm

Leider wurde das Konzert von Interpol in der Arena Wien gestern unterbrochen und in weiterer Folge abgesagt. Hier gibt es trotzdem Fotos!

Von Christian Pausch

Es war ein Event auf das sich so viele schon so lange gefreut haben: Interpol, die Indierocker aus New York, wollten ihr Debüt-Album „Turn On The Bright Lights“ zum 15-jährigen Erscheinungsjubiläum in ganzer Länge live und Open Air in der Arena Wien präsentieren.

Aber leider: nach nur wenigen Songs zieht ein Sturm auf, es wird kalt und unglaublich windig, der Regen setzt ein. Sänger Paul Banks sagt ins Mikrofon: „We have to take a break“. Dann ist die Band weg und schnell wird klar: auch im Publikumsbereich ist es nicht mehr sicher und schon gar nicht gemütlich.

Das Team der Arena reagiert schnell und öffnet die große und kleine Halle und auch das Beisl, damit alle im Trockenen Unterschlupf finden.

Während nun also alle warten, dass das Gewitter aufhört, wird natürlich diskutiert und spekuliert: „Gewitter dauern nie lange.“, weiß ein junger Interpol-Fan. „Das wird nix mehr.“, ist sich hingegen eine andere Konzertbesucherin sicher.

Weitere Interpol-Konzerte:

12. August: Summer Well Festival, Buftea, Rumänien

13. August: Kalemegdan Belgrade Fortress, Belgrade, Serbien

15. August: Sziget Festival, Budapest, Ungarn

16. August: Muffathalle, München, Deutschland

Nachdem die Besucher langsam die Hallen mit ihren schützenden Dächern wieder verlassen dürfen, wird es traurige Gewissheit: Ja, das wird nix mehr...

Längst wurde die Bühne abgebaut - überall stehen verdutzte Fans mit traurigen Gesichtern. Als ich einen extra aus Ungarn angereisten Interpol-Fan frage, ob er glaubt, dass die Band das Set heute noch beenden wird, sagt er mit der hoffnungsvollen Stimme eines echten Fans: „They will finish their set next week at Sziget Festival.“

Schade um das schöne Konzert. Aber: safety first!

Heute heißt es auf der Facebook-Seite der Veranstaltung:

„Das Konzert der amerikanischen Band Interpol am 10. August in der Open Air Arena Wien musste aufgrund von schweren Unwettern bereits kurz nach Beginn abgebrochen werden, eine Fortsetzung war aus Sicherheitsgründen nicht möglich. Wir arbeiten mit allen Beteiligten an einer Lösung, bitten allerdings noch um etwas Geduld. Danke für euer Verständnis in dieser Ausnahmesituation, wir melden uns bis Mitte nächster Woche.“

mehr Musik:

Aktuell:

Werbung X