FM4-Logo

jetzt live:

Aktueller Musiktitel:

Fink

Tommy N Lance

FM4 Radio Session mit Fink

Hoffnungsvolle Melancholie und Tiefgang mit Pop-Appeal: Die neue Platte „Resurgam“ von Fink schürt die Vorfreude auf die FM4 Radio Session am 19. September.

von Andreas Gstettner-Brugger

Gänsehaut. Schon bei den ersten Tönen breitet sie sich über den ganzen Körper aus. Ein wohliger Schauer rinnt einem den Rücken herunter, wenn Fin Greenalls Gesang erklingt. Es ist eine markante Stimme, eine, die schon viel erlebt und durchlitten hat, eine, in der immer ein Schimmer hoffnungsvoller Melancholie mitschwingt. Ursprünglich war Fin als DJ unterwegs, bis er bald sein Talent für das Singen und Songschreiben entdeckt hat; seit 2006 veröffentlicht er mit seiner Band Fink ein unglaublich intensives Album nach dem anderen.

Fink live in Österreich

Oct 15, 2017
Museumsquartier
Vienna, Austria

Oct 20, 2017
Conrad Sohm
Dornbirn, Austria

Oct 23, 2017
Posthof
Linz, Austria

Oct 24, 2017
Rockhouse
Salzburg, Austria

Oct 25, 2017
Treibhaus
Innsbruck, Austria

Von seiner reduzierten Platte „Biscuits For Breakfast“ über das grandios dunkle, vielschichtige Meisterwerk „Perfect Darkness“ bis zum opulent produzierten Werk „Hard Believer“ hat sich Fin Greenall ausprobiert und immer wieder ein Stück neu erfunden. Die Livekonzerte sind von intimen Trio-Gigs zu größeren Bandshows angewachsen. Mit seiner im Frühjahr 2017 erschienenen Blues-Platte „Fink’s Sunday Night Blues Club Vol. 1“ scheint er seinem Wesenskern sehr nahe gekommen zu sein. Die Magie seiner Stimme, gekoppelt mit sehr einfachen Blues-Schemata und minimalistischen Performances, hat wieder viel Freiraum geschaffen, Sicherheit gegeben und Inspiration für das kommende Album geliefert.

Tiefgang mit Pop-Appeal

„Resurgam“ – übersetzbar mit „Ich werde auferstehen“ – wird mit dem achtminütigen Titelsong eröffnet, der die musikalische Basis für das Album liefert. Ein knöchernes Schlagzeug, ein tief grabender Bass, eine verhalltes Fender Rhodes Piano und Fins trockene Stimme erzeugen einen hypnotischen Sog. Diesem organischen TripHop-Monster eröffnet Produzent Flood (U2, PJ Harvey, The Killers, Foals) unglaubliche Klangweiten, um diese dann immer wieder zu ganz intimen Momenten zusammenfallen zu lassen. Die Single „Cracks Appear“, in der Fin Greenall sein Innerstes nach außen kehrt, beweist wieder einmal Finks Fähigkeit, tiefgängige Lyrics und kunstvolles Arrangement mit einem gewissen Pop-Appeal zu verbinden.

Eines der Highlights ist „Not Everything Was Better In The Past”, ein Song, der Fins musikalische Vergangenheit mit den aktuellen Blues-Erfahrungen in Einklang bringt und darüber hinaus mit seinen sehnsuchtsvollen Harmonien tief berührt.“Resurgam“ ist intensiv, von der ersten bis zur letzten Minute: ein Meisterwerk an reduzierter Musik, zeitlose Songs mit einer wundervoll umarmenden Atmosphäre. Live müssen wir mit einem absoluten Höhepunkt in der Karriere von Fink rechnen.

Der Standard

WERBUNG

DER STANDARD ist der Medienpartner der FM4 Radio Sessions.

77x2 Tickets für die FM4 Radio Session mit Fink!

Die FM4 Radio Session mit Fink findet am 19. September 2017 im Großen Sendesaal des ORF RadioKulturhauses (Argentinierstraße 30a, 1041 Wien) statt. Beginn des Konzerts ist 20 Uhr.

Viele FM4 Schlüsselbänder

FM4

Wie viele FM4 Schlüsselbänder sind auf diesem Bild zu sehen?

Die Tickets kannst du nicht kaufen, sondern nur hier gewinnen! Dafür musst du diese Schätzfrage beantworten. UPDATE: Das Gewinnspiel ist bereits beendet, es sind 20 Schlüsselbänder auf dem Foto verborgen. Die GewinnerInnen wurden bereits per Mail verständigt.

Wenn du nicht dabei sein kannst: FM4 überträgt das Konzert am 19. September live in der FM4 Homebase ab 20 Uhr. Schon ab 19 Uhr startet der Videostream auf der FM4 Website. Live gestreamt wird auch auf der Facebook-Seite von Radio FM4.

Aktuell:

Werbung X