FM4-Logo

jetzt live:

Aktueller Musiktitel:

Rock of Ages 2

ACE Team

game

Holterpolter durch die Kunstgeschichte

Als rabiater rollender Felsbrocken zertrümmern wir in „Rock of Ages 2“ Jahrtausende der Zivilisation - und Freundschaften.

Von Rainer Sigl

Die heilige Johanna von Orleans ist eine kriegsgeile Schnepfe, Richard Löwenherz ein alberner Angeber und Vincent van Gogh schleicht wild kichernd durch die Wälder und verspeist sein rechtes Ohr. Das Indiespiel “Rock of Ages 2: Bigger & Boulder” wirft einen mehr als skurrilen Blick auf die Geschichte und Kunstgeschichte der Welt.

Wer die berühmten Animationssequenzen aus den Kultfilmen der britischen Komödientruppe Monty Python kennt, wird im Spiel jenes chilenischen Entwicklerstudios, das zuvor mit dem einzigartigen „Zeno Clash“ aufwartete, so manchen Dé­jà-vu-Effekt erleben, denn das Spiel zitiert das große Vorbild, die Animationen des Monty-Python-Mitglieds und späteren Kultregisseurs Terry Gilliam, sowohl in Sachen schräger Humor als auch Präsentation. In zahlreichen Videosequenzen, aber auch bei der Gestaltung der ganzen Spielewelt regiert Absurdität, die einen immer wieder zum Lachen bringt.

Marble Madness trifft Tower Defense

Spielerisch ist “Rock of Ages 2” auch originell - und zweigeteilt: Um die diversen historischen Gestalten im Verlauf der Story zu besiegen, steuern wir einen riesigen Felsbrocken über einen Hindernisparcours in Richtung der feindlichen Burg. Unser Gegenspieler versucht auf den symmetrischen Schlachtfeldern auf genau dieselbe Weise unsere Basis anzugreifen, was wir durch strategische Platzierung von Verteidigungsanlagen verhindern müssen.

Die rasanten Partien, in denen wir abwechselnd angreifen und verteidigen, spielen sich am lustigsten gegen menschliche Mitspieler. Dabei können wir per Splitscreen entweder am selben Computer oder aber online gegen bis zu drei andere, echte Spielerinnen antreten. Aber auch allein gegen den Computer macht die Mischung aus Geschicklichkeitsspiel und Tower Defense großen Spaß.

Rock of Ages 2

ACE Team

Absurde Kunstgeschichte

„Rock of Ages 2“ lebt von seiner abgedrehten Präsentation und seinem Humor, der sich bis in kleinste Details erstreckt. Die Darstellung der Spielewelt passt sich dem wilden Ritt durch die Kunstgeschichte an und bietet von der Antike bis zur modernen Kunst des 20. Jahrhunderts viel Abwechslung: Während etwa im alten Griechenland die stilisierten Figuren antiker Keramikvasen die Kulisse bilden, verschwimmen in der Zeit des Impressionismus Spielfeld und -figuren in breiten Pinselstrichen.

Erschienen ist “Rock of Ages 2: Bigger & Boulder” für Windows, PS4 und Xbox One.

Die Mischung aus rasantem Geschicklichkeitstest und etwas Strategie stellt in den Duellen übrigens auch Freundschaften auf die Probe, wenn man sich mit bizarren Verteidigungsanlagen wie Löwen, die an Fesselballons hängen, oder riesigen Walen, die den Lauf der Kugel verändern, gegenseitig in die Quere kommt. “Rock of Ages 2” ist ein großer Mehrspieler-Spaß, der dank witziger Präsentation und viel Humor aber auch bei Einzelspielern für gute Laune sorgt.

mehr Game:

Aktuell: