FM4-Logo

jetzt live:

Aktueller Musiktitel:

Tooth & Tail

Pocketwatch Games

Oktoberrevolution mit Mäusen

Im Echtzeitstrategiespiel „Tooth and Tail“ kämpfen revolutionäre Nager und andere Tiere ums nackte Überleben.

Von Rainer Sigl

Wenn in Zeichentrickfilmen oder Videospielen sprechende Tiere die Hauptfiguren sind, bedeutet das meist Unterhaltung für Kinder. Im Indiespiel "Tooth and Tail” ist das anders: Denn die Mäuse, Hasen und Eichhörnchen, denen wir da begegnen, sind mitten in einem Bürgerkrieg - und in dem geht es schlicht und blutig darum, wer vom anderen aufgefressen wird.

„Tooth and Tail“ ist ein Echtzeitstrategiespiel, das vieles anders macht als die bekannten Genrevertreter wie „StarCraft“ & Co. Da ist zum einen das Setting mit seinen grimmigen Zeichentricktieren und einer Handlung, die nicht zufällig mit Zitaten der russischen Oktoberrevolution spielt. Zum anderen traut sich das Spiel der Entwickler des hochgelobten Bankraubspiels „Monaco“ aber auch, spielmechanische Konventionen zu ändern und an Konzepten zu rütteln, die seit dem großen „StarCraft“ niemand mehr angerührt hat.

Echtzeitstrategie für die Couch

„Tooth and Tail“ ist wohl das erste Echtzeitstrategiespiel, das sich konsequent und gut mit Joypad statt Maus und Tastatur steuern lässt. Statt wie gewohnt einzelnen Einheiten Anweisungen zu geben, steuern wir nur unseren General direkt und kommandieren unsere verschiedenen Truppen durch Befehle. Das ist zu Beginn ungewohnt, erlaubt aber schon nach kurzer Eingewöhnung auch die Anwendung komplexer Strategien.

Die einzelnen Partien sind übrigens relativ kurz geraten: In den Schlachten der liebevoll gestalteten Kampagne sowie in den Multiplayer-Matches, die sich online oder auf der Couch per Splitscreen austragen lassen, dauern die Kämpfe meist maximal 15 hektische Minuten. Man wolle, so die Entwickler, mit diesem leicht zugänglichen, schnellen Spiel fürs Echtzeitstrategiespielgenre das leisten, was „Hearthstone“ fürs zuvor auch nicht gerade für Zugänglichkeit bekannte Genre der strategischen Kartenspiele geleistet hat: eine schnelle, maximal benutzerfreundliche Form zu finden, die trotzdem komplex und strategisch herausfordernd ist.

Tooth & Tail

Pocketwatch Games

Schnell, strategisch, fies

Das ist gelungen - der globale Erfolg, den Blizzards Kartenspiel-Blockbuster genießt, wäre auch „Tooth and Tail“ zu gönnen. Das Spiel kippt tatsächlich viel Ballast über Bord und macht das hochkomplexe Echtzeitstrategiegenre durch sinnvolle Kürzungen auch für Einsteiger spannend und zugänglich.

“Tooth and Tail” ist für PS4, Windows, Mac und Linux erschienen.

Sowohl die liebevoll pixelige Präsentation als auch die überraschend politische düstere Story machen das Spiel zur originellen Herausforderung für Fans, aber auch blutige Anfänger in Sachen Echtzeitstrategie. Ein Kinderspiel ist es - trotz seiner knuffigen tierischen Protagonisten - allerdings sowohl in Sachen Thematik als auch Herausforderung nicht geworden.

mehr Game:

Aktuell: