FM4-Logo

jetzt live:

Aktueller Musiktitel:

Wortlaut-Präsentation im phil: Die besten Drei.

FM4 / Christian Stipkovits

Wortlaut

Eine grelle Wortparty

Es ist immer knackevoll im Phil, wenn die Gewinnerinnen und Gewinner des FM4 Kurzgeschichtenwettbewerbes Wortlaut ihre Texte vorlesen und das neue Wortlaut-Buch präsentiert wird.

Von Chris Stipkovits

Das Licht ist dämmrig und warm, zwischen Tausenden Büchern bestellt man noch schnell ein Getränk und versucht noch einen Sitzplatz zu ergattern. Man macht es sich gemütlich und wartet geduldig darauf, dass die Gewinnerinnen und Gewinner von Wortlaut ihre Texte zu lesen beginnen.

Donau, Kanal, Treiben

Es kehrt schnell Ruhe ein, als Zita Bereuter die Moderation beginnt. Martin Peichl auf Platz 3 hat zwar ein Sonic-Youth-T-Shirt an, doch es kommt in seinem Text „Donau, Kanal, Treiben“ auch „All I need“ von „Radiohead“ vor. Erdäpfelgulasch inklusive.

Am Beckenrand

Auf Platz 2 des Wortlautwettbewerbes ist Romina Pleschko. „Am Beckenrand“ ist eine morbide Geschichte, viel gelacht wurde dennoch.

Grelles Schwarz

Vinzenz Dellinger gewinnt den 1. Platz mit seinem Text „Grelles Schwarz“.
Während seiner Lesung beginnt langsam der Mikrofonständer nach unten zu rutschen, seine Stimme wurde dadurch leiser, das gebannte Publikum reagierte, indem es im Phil mucksmäuschenstill wurde.

Vinzenz Dellingers Text kann man hier in voller Länge lesen. Nach den Lesungen im phil gab es natürlich die Möglichkeit, sich mit den Autorinnen und Autoren zu unterhalten, während John Megill auflegte.

Wir gratulieren den Gewinnerinnen und Gewinnern nochmals herzlich! Wer nun neugierig auf die grellen Geschichten geworden ist, das neue Wortlaut-Buch ist im FM4 Shop zu bekommen.

Aktuell:

Werbung X