FM4-Logo

jetzt live:

Aktueller Musiktitel:

Brand new

Brand New!

Die FM4-Neuvorstellungen der Woche: Cosmo Sheldrake - „Come Along“ | CID RIM ft. Samantha Urbani - „Repeat“ | Nick Murphy - „Medication“ | Wu-Tang Clan - „Lesson Learn’d“. Mit Abstimmung!

Cosmo Sheldrake - „Come Along“

FM4 Charts: Jeden Samstag von 17 bis 19 Uhr auf FM4 und nach der Sendung online

Wenn wir Cosmo Sheldrake einen Multiinstrumentalisten nennen, dann ist das ausnahmsweise keine Übertreibung: Der junge Londoner Musiker hat ein buntes Sammelsurium an Instrumenten und umfunktionierten Geräten zuhause gebunkert, gut 30 soll er beherrschen: Banjo, Ukulele, Flöte, Tuba, Elektronik, Didgeridoo, das übliche Bandinstrumentarium und einiges mehr. Ende des Jahres soll das Debütalbum von Cosmo Sheldrake erscheinen, die Vorabsingle schmeißt noch einen Staubsauger und Bierflaschen als Klangquellen in den Mix, raus kommt ein munterer Cocktail aus Jahrmarktsmusik, Weirdo-Folk und Barock-Pop.

CID RIM ft. Samantha Urbani - „Repeat“

Ein bisschen still ist’s geworden um die New Yorker Sängerin Samantha Urbani: Vor ein paar Jahren noch ist sie mit der hypercoolen Hipster-Hippie-Punkfunk-und-Indiepop-Band Friends so mittelmäßig berühmt gewesen, mittlerweile kennt man sie hauptsächlich von ihren Arbeiten mit dem allgegenwärtigen Dev Hynes und seinem Projekt Blood Orange. Der vielseitige Wiener Produzent, DJ und Schlagzeuger CID RIM holt Urbani für seine aktuelle Single ins Boot: wunderliche Mischung, vertrackte Electronica, Jazz, großer Pop.

Nick Murphy - „Medication“

Irgendwann ist dem australischen Musiker und Produzenten Nick Murphy sein einstiger – tatsächlich etwas alberner – Künstlername Chet Faker dann auch zu blöd geworden. Wir wollen Nick Murphy in weiterer Zukunft bloß noch als Nick Murphy kennen. Musikalisch aber hat sich nicht soviel verändert - sehr gut so. Die neue Single bringt wieder einmal die Verschmelzung von quecksilbrigem R’n’B. digitalem Soul und Indieboy-Schwermut, diesmal dabei deutlich ruppiger und von derbem Blues geküsst. Steht ihm gut.

Wu-Tang-Clan - „Lesson Learn’d“

Auf ein richtig gutes Album von den ewigen Helden aus Staten Island müssen wir wohl weiterhin noch ein wenig warten, auch die gerade erschienene Platte “The Saga Continues” ist auf ganzer Länge bloß eher so mittel. Ein paar Kracher sind aber freilich schon wieder drauf, beispielsweise dieser Track hier.

Hook: Wu-Tang Clan - "Lesson Learn'd"

Produziert hat das Stück - wie nahezu das gesamte Album - der langjährige Wu-Tang-DJ- und Kollaborateur Mathematics, am Mic sind fixes Wu-Mitglied Inspectah Deck und der ewige Homie Redman. Klassischer Wu-Style in Topform, minimalistisch, slick, dark, ein paar Tupfer aus dem Piano, zwei MCs on fire.​

Wu-Tang Clan

Jonathan Weiner

Abstimmung wird geladen...

mehr FM4 Charts:

Aktuell:

Werbung X