FM4-Logo

jetzt live:

Aktueller Musiktitel:

Dieses Element ist nicht mehr verfügbar

FM4 Unlimited Matches

Exklusive Tracks zu einer neuen Serie elektronische Musik aus Österreich. „Soloft“ von Colipher und Tobias Koett macht den Anfang.

Von Matthias „Functionist“ Schönauer

Seit 2005 drehen wir - Functionist & Beware - die Turntables für euch im Studio von FM4 Unlimited, zu zweit und oft mit Gästen. Mehr als je zuvor soll unsere Sendung auch eine Bühne für elektronische Musik aus Österreich sein. Deshalb haben wir viele Artists aus unserem musikalischen Umfeld eingeladen, exklusive Tracks zu einer Serie beizusteuern: „FM4 Unlimited Matches“ heißt die Reihe, die wir heute, Freitag, 17.11. 2017, starten. Mit ihr soll ein frischer Querschnitt durch das Treiben von Produzentinnen und Produzenten aus dem Umfeld der Radiosendung entstehen.

Jedem einzelnen Tune wird in diesem Konzept genug Aufmerksamkeit zukommen. Die Stücke werden daher jeweils einzeln, nach und nach, als Teile einer fortlaufenden Serie veröffentlicht – im Radio, im Web, in der FM4 App und auf allen wichtigen Streamingdiensten.

Das musikalische Spektrum reicht dabei von poppigen Songs mit Vocals und eingängigen Hooks über klassisch-straighte Clubtracks bis hin zu etwas experimentelleren Produktionen.

Für die kommenden Monate sind exklusive Releases von Ogris Debris, B. Visible, Space Echo, Pulsinger & Irl und vielen mehr in Vorbereitung.

„Soloft“ auf allen wichtigen Streamingdiensten gibt’s hier

Als Debüt der Serie präsentieren wir den Song „Soloft“: Eine Kollaboration von Colipher aka Sebastian Kargl, Multiinstrumentalist der Band Catastrophe & Cure , und Tobias Koett, Sänger und Kopf von Ant Antic. In ihrem ersten gemeinsamen Song erschaffen die beiden eine melancholische Welt, in der sich Dance und Pop nicht als Gegensätze gegenüberstehen, sondern in einer wunderbaren Symbiose aufgehen.

Aktuell:

Werbung X