FM4-Logo

jetzt live:

Aktueller Musiktitel:

brand new grafik

FM4

brand new

Die Neuvorstellungen der Woche

Monsterheart – „Salam“ | MOTSA – „Falling“ | Naked Lunch – „So Sad“ | The Go! Team – „Semicircle Song“

Monsterheart – „Salam“

FM4 Charts: Jeden Samstag von 17 bis 19 Uhr auf FM4 und nach der Sendung online

Schön, dass es wieder Neues von Monsterheart gibt. Weg gewesen ist die österreichische Künstlerin aber nicht, sie hat beispielsweise bei den Buben im Pelz oder Mile Me Deaf ausgeholfen. Jetzt wieder mit eigenem Projekt: „Salam“ heißt das neue Album, „Salam“ heißt die Single. „Salam“ ist eines der arabischen Wörter für Frieden und allgemeines Grußwort im arabischen Raum, man kann diesen Song also sicher als politisch konnotiert lesen. Eine minimalistisch pluckernde Ballade, die an die zarten Momente der New Yorker Elektronik-Punks von Suicide erinnert. Gespenstisch, wunderbar.

MOTSA – „Falling“

Nach seiner erfolgreichen „Petricolour“-EP schraubt der österreichische Produzent MOTSA fleißig an seinem Debütalbum, das dann 2018 erscheinen soll. Eine erste Vorabsingle gibt es schon: MOTSA hat wieder einen geschmeidigen Sehnsuchtshit gegossen, vertrackt und vielschichtig, die Umarmung von funky Poststep-Geklapper und House-Euphorie. Der Synthesizer wabert. Es singt Amy Spencer vom Londoner Duo Leiik: „I want you to know I’m falling so slow, I want you to see I’m losing part of me“.

Naked Lunch – „So Sad“

Das dürfen auch nicht viele: ein Lied ganz einfach schlicht „So Sad“ nennen. Und das dann auch noch auf „So bad“ reimen. Bei Naked Lunch geht sich das nicht nur aus - es ist genau richtig so. Man kann das vielleicht als Mission Statement begreifen, als Kommentar und Standortbestimmung, zur Lage, zur Zeit. Man muss es halt manchmal sagen, in einem wieder einmal tief berauschenden, melancholisch-trunkenen Untergangslied voller wunderlicher Euphorie. Hier tropft das große Gefühl und das beste Schmalz. So soll es sein. Wie so oft bei Naked Lunch: Gänsehaut.

The Go! Team – „Semicircle Song“

Ja: Hurra. The Go! Team ist wieder da, war ja etwas ruhig geworden um den wilden Haufen aus Brighton. Vor gut 10 Jahren ist die Gruppe quasi das Synonym für den Begriff „Partyband“ gewesen, die neue Single dreht den Übermut wieder zum Anschlag. Punkrock-Energie, Marchingband-Bläser, Cheerleader-Chants, Handclaps, Glockenklingklang. Wir holen die besonders bunte Bowle raus und schmeißen das Konfetti in die Luft. Die gute Abfahrt.

Abstimmung wird geladen...

mehr FM4 Charts:

Aktuell:

Werbung X